Hilfe zur Selbsthilfe

Anzeige
Martin Meyerratken und sein Team in Sterkrade. Foto. Peter Hadasdch

Help 2007 e.V. wurde im Juni 2007 gegründet mit dem Gedanken Menschen zu helfen, die unterhalb der Armutsgrenze leben, oder auch einfach dort zu helfen, wo Not ist.

Am Anfang waren es Spendendosen und die tägliche Arbeit war es von Tür zu Tür zu gehen und mit den Erlösen aus den Sammlungen wurden verschiedene Projekte finanziert. Unterstützung bekamen die deutsche Kinderkrebsstiftung,oder Perücken finanzieren was die Krankenkassenanteile überstieg. Aber auch viele, viele ungenannte Projekte aus dem Alltag.
Dazu kamen dann die Sachspendensammlung, woraus resultierte, das ein Lager, dann ein kleiner Laden her musste. In diesem täglichen „Geschäft“ entstand die Idee Arbeitsplätze zu schaffen, wenn man in der Lage ist wirtschaftlich zu arbeiten. Der Vorstand, Wilhelm Toeller, Mike Höfer, beide lange Jahre Harz IV Empfänger haben einfach losgelegt und die Idee mit Einsatzbereitschaft und viel, viel Fleiß in die Tat und Realität umgesetzt.
Es kamen begeisterte Leute hinzu haben ehrenamtlich geholfen die tägliche Arbeit und Idee umzusetzen.Der Grundgedanke war und ist immer die praktische Hilfe, „Hilfe zur Selbsthilfe“. Das Lösen von Problemen, ob HarzIV Hilfe oder auch Renovierungshilfe, Hilfe bei Umzügen und einfachen handwerklichen Leistungen. Daraus entwickelte sich so ein enormer Bedarf, das plötzlich aus der alltäglichen Arbeit festgestellt werden konnte, jetzt kann der Verein Arbeitsplätze schaffen.
2010 wurde das erste Sozialkaufhaus eröffnet mit 22 versicherungspflichtigen Jobs in Magdeburg. Im gleichen Jahr kam eines in Halle/Saale dazu mit 13 Mitarbeitern,und 2012 eines in Dessau. Nach entsprechenden Bedarfsanalysen entschlossen wir uns dieses Bundesweit zu Installieren. Am 1.März 2013 ist ein Sozialkaufhaus in Mülheim eröffnet worden mit acht Mitarbeitern, und am 28. März folgt jetzt das Sozialkaufhaus in Sterkrade.
Hilfe benötigt nicht nur der Harz IV empfänger, sondern auch die vielen Menschen, die etwas mehr als den gesetzlichen festgesetzten Mindestbedarf verdienen. Senioren mit kleiner Rente, eigentlich ist jeder dort willkommen.Beim Einkauf ist für jeden Ratenzahlung möglich. Möbel, Technik, Kleidung und Haushaltswaren in gebrauchsfähigem Zustand holt der Verein wir kostenlos ab, Tel 63531488 Mail: kontakt@help2007-oberhausen.de.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.