Schulweg jetzt üben

Anzeige

Oberhausen. Noch rund zwei Wochen bis zum Ferienende - Jetzt wird es Zeit den Schulweg zu üben. Rund 1.630 "I-Dötze" gehen in Oberhausen zum ersten Mal in die Schule, andere wechseln in eine weiter führende Schule. Alle müssen sich an die neue Situation gewöhnen und insbesondere den Schulweg.

Die Polizei möchte, dass die Kinder sicher zur Schule und wieder nach
Hause kommen. "Deshalb bitten wir die Eltern und Großeltern: Nutzen
Sie die verbleibenden Ferientage und üben Sie mit ihren Sprösslingen
den Weg zur Schule oder die Busfahrt.
Wählen Sie den sichersten Schulweg, nehmen sie dafür ruhig einen
Umweg in Kauf. Je öfter Sie den Weg üben, je sicherer wird ihr Kind.
Erklären Sie ihrem Sohn oder ihrer Tochter eventuell vorhandene
Gefahrenstellen. Vereinbaren Sie eindeutige Verhaltensregeln, an die
sich ihr Kind halten muss.
Viele Erwachsene überschätzen die Fähigkeit von Kindern, sich im
Straßenverkehr zurecht zu finden. Aufgrund ihrer Körpergröße werden
sie vielfach von Autofahrern nicht rechtzeitig gesehen, wenn sie die
Straße überqueren wollen. Bedenken Sie: Kinder reagieren anders und
viel spontaner. Manchmal laufen sie auch auf die Straße, ohne auf den
fließenden Verkehr zu achten. Deshalb üben Sie mit ihren Nachwuchs
den Schulweg, bis Sie sich sicher sind, dass ihr Kind diesen allein
bewältigen kann.

Erwachsene als Vorbild


Überprüfen Sie von Zeit zu Zeit das Verhalten ihres Kindes, so
können Sie bei falschen Reaktionen erklärend eingreifen.
Für die Älteren: Seien Sie Vorbild und gehen mit gutem Beispiel
voran!"
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.