Miniaturwelt im Friedensdorf

Anzeige
(Foto: Monika Hartmann)
Oberhausen: Friedensdorf | Bereits zum 14. Mal lud das Friedensdorf International am vergangenen Sonntag zur Modellauto-, Modelleisenbahn, Lego- und Schallplattenbörse ín die Rua Hiroshima in Oberhausen.

In jeder Preisklasse, konnten Sammler und Miniaturfreunde fündig werden. Vom Werbemodell bis zur seltenen Rarität reichte das Angebot. Neben Modellbahnen und Zubehör aller gängigen Nenngrößen gab es wieder jede Menge alter Schätzchen zu bestaunen. So manches Matchbox-Auto, das man selber mal sein eigen nannte, ob mit Original-Karton oder bespielt, weckte Erinnerungen an längst vergangene Kindheitstage.

Legofreunde konnten in mehreren Eimern nach gesuchten Einzelbausteinen stöbern, die Freunde des Vinyls hingegen wühlten sich wieder kistenweise durch LP´s.

Wer hingegen bei Schmuddelwetter lieber an sonnigere Tage dache, hat sicher schon mit den 1:200 und 1:500 Fugzeugmodellen vom Flug in den warmen Süden geträumt.

Auch wieder mit dabei: die Eisenbahn-AG des Heinrich-Heine-Gymnasiums aus Bottrop, deren 1:87-Anlage im Stile der Epoche III inzwischen einen recht sehenswerten Ausbauzustand erreicht hat. Vielen Dank an deren Initiatoren Sebastian Fernholz und Bruno Kempgens für die freundlichen Erläuterungen und Hilfe beim Fotografieren.

Da der Erlös der Börse wie immer der Arbeit des Friedensdorfes International zugute kam, konnten auch wieder die sehr sehenswerten Miniaturmodelle, stilecht angeboten im alten Magirus TLF, des Friedensdorfes erworben werden.

Wer den Termin am Sonntag verpaßt hat, kann dies am 10. November von 11 bis 16 Uhr nachholen. Der Eintritt ist wie immer frei.
0
5 Kommentare
5.166
Elke Schumacher aus Heiligenhaus | 11.03.2013 | 23:28  
282
Udo Tiefenbach aus Dortmund-Ost | 12.03.2013 | 22:04  
29.836
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 13.03.2013 | 14:29  
3.457
Knut-Olaf Müller aus Emmerich am Rhein | 13.03.2013 | 19:24  
1.555
Anne Goergens aus Oberhausen | 14.03.2013 | 09:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.