BÜCHERKOMPASS: Sparsamkeit, Kauderwelsch und Piraten - politische Bücher

Anzeige
(Foto: Blessing / Lingen / Kiepenheuer)

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche geht es insgesamt um diverse politische Themen und Ansichten.

Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können!

Florian Schui: Austerität

In Zeiten der Krise wird gespart: Was könnte tugendhafter sein, als sündhafter Verschuldung mit Verzicht und Enthaltsamkeit zu begegnen? Auch heute steht Austerität wieder im Zentrum öffentlicher Debatten. Befürworter preisen sie als Fundament für künftiges Wachstum und die Rückkehr zur Stabilität, ritiker warnen vor Abschwung und sozialer Ungerechtigkeit. Der Wirtschaftshistoriker Florian Schui betrachtet und analysiert die heutige Diskussion.

Astrid Geisler: Piratenbraut

Sind die Piraten sie größenwahnsinnige Dilettanten oder ernstzunehmende Newcomer? Astrid Geisler unterzieht die politischen Versprechen der Piratenpartei einem Praxistest. Ihr Erlebnisbericht führt in eine ebenso nerdige wie chaotische und liebenswerte politische Szene.
Als Piratenin muss sie feststellen, dass die klassische Ochsentour auch in der Liquid Democracy existiert. Denn weder die Koffeinlimonade Club Mate noch Twitter können Sitzfleisch und Leidensfähigkeit ersetzen.

Mainhardt Graf Nayhauß: Kauderwelsch - Sprache der Politiker

Inwieweit trägt das Kauderwelsch unserer Politiker zur Politikverdrossenheit der Bürger bei und welche Rolle haben die Journalisten bei der Vermittlung von Inhalten und Meinungen? Dieses Buch nimmt die Sprache der Politiker unter die Lupe, zugleich wird die Aufgabe der Medien und die Eigenverantwortung der Bürger hinterfragt.

So funktioniert der Bücherkompass
Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig die Werke von bekannten Autoren an Teilnehmer, die sich bereit erklären, nach der Buch-Lektüre eine kleine Rezension zu schreiben und zu veröffentlichen. Bereits vergeben wurden bisher diese Werke.

=> Wer eines der Bücher gratis frei Haus bekommen möchte, schreibt uns hier per Kommentar unter den Beitrag, wieso ausgerechnet er oder sie geeignet wäre, eine Rezension zu schreiben.
=> Alle Teilnehmer bitten wir darum unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können!
=> Bei mehr als einem Interessenten behalten wir uns die Auswahl vor. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
=> Nach Erhalt des Buches bleiben rund vier Wochen Zeit, um hier im Lokalkompass eine Rezension zu veröffentlichen (2.500 bis 3.000 Zeichen Text wären gut).
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
8 Kommentare
96
Ferdi Wilkskamp aus Gladbeck | 24.03.2015 | 07:07  
5.326
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 24.03.2015 | 07:13  
4.892
Klaus Wurtz aus Rheinberg | 24.03.2015 | 07:21  
527
Peter Jablowski aus Bochum | 24.03.2015 | 09:30  
13.702
Volker Dau aus Bochum | 24.03.2015 | 11:05  
364
Ulrike Stumpf aus Bochum | 29.03.2015 | 10:52  
Lokalkompass .de aus Panorama | 31.03.2015 | 15:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.