wahlen

1 Bild

CDU Ortsverband Velbert-Mitte wählte am 16.04.15 neuen Vorstand.

Rene Hofmann
Rene Hofmann | Velbert | vor 1 Tag

Velbert: Best Western Parkhotel | Schnappschuss

1 Bild

Germania und Rot-Weiß fusionieren: "Unser Ziel ist der Aufstieg!"

Dietmar Nolte
Dietmar Nolte | Dortmund-West | am 14.04.2015

Ein Jahr haben sie das Miteinander als Spielgemeinschaft geprobt, jetzt folgt die endgültige Fusion: Germania Westerfilde und Rot-Weiß Bodelschwingh schließen sich am 23. April zusammen und peilen dann auch sportlich wieder größere Ziele an. Im neuen Verein „Rot-Weiß Germania 11/67“ gehen die beiden Klubs miteinander auf, wenn die Mitglieder dies so auf der Versammlung am 23. April beschließen. Zweifel daran gibt es...

Anzeige
Anzeige
2 Bilder

Blau-Weiß Fuhlenbrock: Jugendvorstandswahlen

Norbert Tillmann
Norbert Tillmann | Bottrop | am 23.03.2015

Die Jugendabteilung von Blau-Weiß Fuhlenbrock lädt am Donnerstagabend zur Mitgliederversammlung ein. Beginn ist um 18 Uhr im Vereinsheim auf dem Jacobigelände. Alle drei Jahre können Kinder ab 10 Jahren an den Wahlen zum Jugendvorstand teilnehmen. Der bisherige Vorstand um Jugendleiter Tobias Ludwig möchte seine Arbeit in den nächsten Jahren fortsetzen und wirbt um die Stimmen der Kinder und Jugendlichen. Zum...

1 Bild

Birgit Lucht führt weiter die CDU-Bulmke an

Birgit Lucht
Birgit Lucht | Gelsenkirchen | am 12.03.2015

Der gesamte Vorstand der CDU-Bulmke freut sich über Wiederwahlen in allen Positionen und dieses mit einstimmigen bzw. eindeutigen Ergebnissen. „Es zeigt sich, dass hier in Bulmke gute Arbeit geleistet wurde und das alles in einem harmonischen Miteinander. Nach wie vor ist es unser oberstes Ziel einen guten und engen Kontakt zu allen Bulmker an und Bulmkerinnen zu haben, sowie am Leben im Stadtteil weiterhin aktiv...

1 Bild

Brauer, Brauer oder „Aua“? 2

Jens-Uwe Habedank
Jens-Uwe Habedank | Kleve | am 10.03.2015

Meisterbürgerwahlen in Kleve. Mal vorweggenommen: Ich hätt’s besser gefunden, wenn dieser ( oder diese) direkt letztes Jahr bei den Kommunalwahlen hätte mitgewählt werden können. Das hätte eine Menge Geld gespart, aber eben auch die Realisierung der so oft betonten Bürgernähe des Amtsinhabers bedurft. Nun schwirren ja so einige Namen von (möglichen) KandidatInnen bei scheinbar seltsamsten Konstellationen herum und...