Höntrop schenkt Hoffnung: Benefiz-Aktion am Samstag im Stadtteil

Anzeige
Stellten auf dem Wattenscheider Hellweg das Konzept für den gemeinsamen Aktions-Samstag unter dem Motto „Höntrop schenkt Hoffnung“ vor: (vordere Reihe v.l.) Karin Johann, Evelyn Schinke, Ingrid Becker, Rosemarie Stoll; (hintere Reihe: v.l.) Susanne Wiezorek, Michael Stoll, Heiko Petry, Dalia Hassan und Christian Makowka.

Es gibt gute Gründe, am Samstag (30.) zwischen 11 und 18 Uhr das Geschäftszentrum in Höntrop zu besuchen. An der Gemeinschaftsaktion „Höntrop schenkt Hoffnung“ beteiligen sich insgesamt neun Unternehmen zwischen S-Bahnhof und Westenfelder Straße/Wattenscheider Hellweg. Bei einer Tombola wartet ein Fahrrad als Hauptpreis. Es gibt eine Kinderrallye und nette Angebote vor und in den Geschäften. Der Erlös geht an die Aktion „Lichtblicke“.

So bieten Rosemarie und Michael Stoll am 30. November in ihrer Boutique „Fashion and fun“ eine Fotoaktion mit dem Nikolaus, dazu einen Schneemann & Knusperhäuschenverkauf sowie eine Teestube und frisches Popcorn.

Heiko Petry, Inhaber von „2Rad Napieralla“, hält gemeinsam mit Christian Makowska Grillwurst, Bier und Getränke für die Besucher bereit, außerdem gibt es dort eine Energieberatung.

Wer an alten Fotos aus Höntrop interessiert ist, kann sich diese bei Dalia Hassan in der Kopierstation im S-Bahnhof anschauen und auch käuflich erwerben.

Karin Johann und das Team von Optik Lindenstrauss serviert am Aktionssamstag einen wärmenden Eierpunsch.
Evelyn Schinke und die Mitarbeiter in „Heikes Blumenladen“ backen Reibekuchen.

Passend zur Jahreszeit bereiten Susanne Wiezorek und das Team der Metzgerei Dasenbrock einen deftigen Grünkohl zu, als Getränk gibt es heißen Kakao, wahlweise mit oder ohne einem Schuss Amaretto.

Das leibliche Wohl kommt auch bei Ingrid Becker in der Drogerie in Höntrop, Wattenscheider Hellweg 75, nicht zu kurz: Waffeln, Kaffee und Rotbäckchensaft stehen dort auf der Speisenkarte. Dort steht bis 15.30 Uhr auch die Gewinnbox für die Teilnahmekarten der Kinderrallye. Hier gilt es, die Knusperhäuschen in den Schaufenstern der teilnehmenden Geschäfte zu zählen.

Um 16 Uhr erfolgt die Siegerehrung im Hof von „2Rad Napiralla“. Dort werden ab 17 Uhr auch die Hauptpreise der Tombola (insgesamt über 160 Gewinne) unter den anwesenden Besuchern verlost.

Seit mittlerweile sieben Jahren engagieren sich einige Höntroper Kaufleute bei dieser Gemeinschaftsaktion und laden die Bewohner des Stadtteils und darüberhinaus ein, den ersten Adventssamstag vor Ort zu genießen, Preise zu gewinnen und dabei noch etwas für den guten Zweck zu tun.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.