Bankräuber fliehen mit grauem Kombi

Anzeige
Am Freitag wurde die Sparkasse an der Günnigfelder Straße (nahe Parkallee) von einem Räuberduo überfallen. Die Täter flüchteten anschließend mit einem grauen Kombi.

Zwei bewaffnete Täter betraten kurz nach 9 Uhr den Schalterraum. Einer blieb an
der Eingangstür stehen, der andere begab sich unmittelbar zum Kassentresen. Dort erzwang er unter Vorhalt einer Pistole die Herausgabe des Bargeldes.
Anschließend rannte das Duo über die Kirchstraße davon. Hier setzten sie ihre Flucht mit einem grauen Kombi mit gestohlenem Herner Kennzeichen (HER) fort. Beide Männer waren dunkel bekleidet (Kapuzenpullover) und mit einem Schal maskiert. Einer hat eine untersetzte Statur und ist ca. 175 cm groß. Wer kann weitere Angaben oder zum Fluchtfahrzeug machen?
Das Kriminalkommissariat 13 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234/909-4135 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit) um Täter- und Zeugenhinweise.

Für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, hat das Geldinstitut eine Belohnung in Höhe von 1500 Euro ausgelobt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.