Freitag wieder Warnstreik in städtischen Kitas und Freizeithäusern

Anzeige

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ruft die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst für Freitag (27.) erneut zu einem ganztägigen Warnstreik auf.


In Wattenscheid und Bochum kann es wie am letzen Montag zu Schließungen der kommunalen Kitas kommen. Die Eltern sind laut David Staercke informiert. „Am Dienstag hat es ein Gespräch zwischen dem ver.di Bezirk Bochum-Herne und Vertretern des Stadtelternrats der Stadt Bochum gegeben“, berichtet der Gewerkschaftssekretär. „Wir haben uns darauf verständigt, im engen Kontakt zu bleiben.“

Ausfälle sind auch in der Arbeit der Kinder- und Jugendheime, bei Beratungsstellen, Sozial- und Jugendämtern sowie in Werkstätten und Wohnheimen für behinderte Menschen zu erwarten.

Von der Geschäftsstelle zum Husemannplatz

Ab 10:30 Uhr treffen sich die Streikenden am Freitag an der ver.di Geschäftsstelle, Universitätsstraße 76, wo eine kurze Auftaktkundgebung stattfinden wird. Danach ist Abmarsch des Demonstrationszugs zum Husemannplatz. Dort findet etwa gegen 12:15 Uhr die Abschlusskundgebung statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.