Geschlossen - oder doch nicht? Notdienste bei Stadtverwaltung und Stadtwerken - Öffnungszeiten der Bäder und Museen

Anzeige
Im Rathaus Wattenscheid haben die Mitarbeiter „zwischen den Jahren“ frei, ein Notdienst wird im Bürgerbüro Mitte im Rathaus Bochum eingerichtet. (Foto: Stadtspiegel-Archiv)
Stadtsportbund: Die Geschäftsstelle am Westring und der Servicebetrieb an der Kronenstraße bleiben bis zum 5. Januar geschlossen.

Stadtverwaltung: Bürgerinnen und Bürger, die noch in diesem Jahr wichtige Verwaltungsangelegenheiten erledigen möchten, haben am Montag (23.) die Möglichkeit. Danach müssen sie sich bis Januar gedulden, denn die Stadtverwaltung bleibt zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen. Es gibt jedoch einen Notdienst.

Das Sozial-, Jugend-, Ordnungs-, Gesundheits-, Veterinär- sowie das Chemische Untersuchungsamt sind an den Feiertagen sowie am Freitag (27. ) und Montag (30. ) in Notfällen unter der Rufnummer 02 34 / 910 - 0 erreichbar. Den Sozialpsychiatrischen Dienst können Bürgerinnen und Bürger am Freitag (27.) und Montag (30.) von 8 bis 16 Uhr unter 02 34 / 910 - 32 39 anrufen.

Das Bürgerbüro Mitte sowie das Standesamt im Historischen Rathaus, Willy-Brandt-Platz 2 - 6, öffnen am Freitag (27.) und Montag (30. ) jeweils von 10 bis 12 Uhr – allerdings nur für unaufschiebbare Fälle und dringende Beurkundungen. Dazu zählen kurzfristig benötigte Dokumente wie Ausweise, die zur Ein- oder Ausreise benötigt werden, sowie Urkunden über den Familienstand. Zur Bearbeitung dieser Anliegen ist ein Dringlichkeitsnachweis des Anliegens – Buchungsbestätigungen, familiäre Notfälle, usw. – erforderlich. Außerdem können Bestatter am 27. und 30. Dezember von 10 bis 12 Uhr Sterbefälle im Standesamt beurkunden lassen. Für das Ausländerbüro ist an den genannten Tagen und Zeiten im Bürgerbüro Mitte eine Ansprechperson.

Stadtbücherei:
Von Heiligabend bis Neujahr bleiben auch alle Standorte geschlossen. Ab 2. Januar sind die Zentralbücherei am Gustav-Heinemann-Platz, sowie die Zweigbüchereien in Gerthe, Langendreer, Linden, Querenburg Wattenscheid und Wiemelhausen wieder zu den regulären Zeiten geöffnet. Weitere Informationen unter Telefon 0234 / 910 - 24 96.

SchwimmBäder: Die vier städtischen Hallenbäder und das Unibad haben am Freitag (27.) von 10 bis 18 Uhr, Samstag (28. Dezember) von 7.30 bis 15.30 Uhr und Sonntag (29. Dezember) von 7.30 bis
13.30 Uhr geöffnet.

Stadtarchiv: Das Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte , Wittener Straße 47, hat den Lesesaal bis 6. Januar geschlossen. Die Ausstellungen sind von Freitag (27. ) bis Sonntag (29. ) geöffnet.

Musikschule: Die Musikschule Bochum macht vom 23. Dezember bis 7. Januar Weihnachtsferien.

Kunstmuseum: Das Kunstmuseum, Kortumstraße 147, und Haus Kemnade sind am 24. und 25. Dezember sowie vom 30. Dezember bis 1. Januar geschlossen. Vom (26. bis 29. Dezember) und ab 2. Januar sind sie geöffnet: das Kunstmuseum dienstags, donnerstags, freitags, samstags und sonntags von 10 bis 17 Uhr, sowie mittwochs von 10 bis 20 Uhr; Haus Kemnade dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr.

Planetarium: Das Zeiss Planetarium, Castroper Straße 67, hat am 1. Weihnachtstag und an Neujahr geschlossen. An allen anderen Tagen finden Veranstaltungen statt. Programminfos unter www.planetarium-bochum.de.

IHK:
Vom 23. Dezember bis zum 3. Januar hat die IHK geschlossen. Die Kammer richtet allerdings am 23., 27. und 30. Dezember sowie am 2. und 3. Januar für bestimmte Dienstleistungen am Ostring 30–32 einen Notdienst ein: Zwischen 9 und 12 Uhr stehen der Bereich International (für die Ausstellung von Carnets) und das Service-Center (für die Bearbeitung von Exportdokumenten) zur Verfügung.

Jobcenter: Das Jobcenter Bochum hat vom 24. Dezember bis 1. Januar geschlossen. Telefonisch ist es an Werktagen von 8 bis 18 Uhr unter 0234 / 93 63-0 zu erreichen. Für unaufschiebbare Angelegenheiten ist am 27. und 30. Dezember von 8 bis 13 Uhr an der Universitätsstraße 66a ein Notdienst eingerichtet.

Finanzamt: Die Finanz­ämter in Bochum sind vom 24. Dezember bis 1. Januar geschlossen.

Stadtwerke: Der Entstörungsdienst ist in Notfällen 24 Stunden am Tag erreichbar. Die Notrufnummern lauten: Strom/Öffentliche Beleuchtung: 0234 / 960-1111; Gas/Wasser: 0234 / 960-2222; Fernwärme: 0234 / 960-3333
Das Verwaltungsgebäude am Ostring 28 bleibt an den Weihnachtsfeiertagen sowie an Silvester und Neujahr geschlossen. Am 23. und 30. Dezember von 7.45 Uhr bis 17 Uhr und am 27. Dezember von 7.45 Uhr bis 15.15 Uhr ist der Kundenservice besetzt. Der Telefonservice ist unter 0234 / 960-3737 erreichbar.
Weitere Infos unter www.stadtwerke-bochum.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.