Innerhalb einer Stunde zwei Unfälle an gleicher Stelle

Anzeige
Eigentlich unglaublich, aber doch wahr. Am Mittwoch ereigneten sich innerhalb einer Stunde an gleicher Stelle zwei Verkehrsunfälle, bei denen insgesamt drei Personen verletzt wurden.

Gegen 9.20 Uhr befuhr ein 61-jähriger Wattenscheider Autofahrer die Berliner Straße in Richtung Zeppelindamm. Er bog nach links in die Straße "Auf'm Kamp" ab und übersah dabei eine 79-jährige Fahrradfahrerin. Die Frau hatte den Mehrzweckstreifen der Berliner Straße in Richtung Wattenscheid befahren, kam bei der Kollision zu Fall und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Genau 70 Minuten später kam es zu einem weiteren Verkehrsunfall. Eine 31-jährige Autofahrerin aus Wattenscheid und ein 35-jähriger Bochumer Autofahrer befuhren die Berliner Straße in Fahrtrichtung Gelsenkirchen. An der Einmündung zur Straße "Auf'm Kamp" wendete der Bochumer sein Fahrzeug und es kam zum Zusammenstoß mit dem Auto der 31-jährigen Wattenscheiderin. Beide Fahrer wurden leicht verletzt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.