Kleiderkammer kann wieder öffnen - Viele Bürger folgten dem Medienaufruf!

Anzeige
Bochum: DRK-Zentrum |

Aufatmen beim Wattenscheider Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK): insgesamt haben sich 22 Interessierte aufgrund des Presseaufrufs der Medien gemeldet, die zukünftig beim Sortieren und Austeilen der Bekleidung an Bedürftige mithelfen wollen. Die Kleiderkammer an der Sommerdellenstr. 26 kann somit ab dem 20. Januar 2015 wieder geöffnet werden.



Kreisrotkreuzleiterin Meike Kaiser hat die meisten davon schon persönlich gesprochen und Gesprächstermine direkt in der Kleiderkammer vereinbart, Einzelne folgen noch im Januar. 19 Frauen und 3 Männer wollen sich in der Sozialarbeit engagieren.

Kleidersammlung für Ausgabekammer


Die Bekleidung wird von der Bevölkerung zielstrebig beim DRK abgegeben, sortiert und dann entsprechen ausgegeben. Nicht mehr verwertbare Bekleidung wird an einen Verwerter verkauft. Jeder Kleidersack wird geöffnet und auf die Gebrauchsfähigkeit hin überprüft. „Die Sachen müssen sauber, unbeschadet und im weitesten Sinne noch modisch tragbar sein“, erklärt Kaiser die Auswahlkriterien der abgegebenen Bekleidung.

Angenommen wird beim DRK jegliche Bekleidung ausser Oberbetten o.ä., die aus hygienischen Gründen nicht weiter gegeben werden dürfen. In der DRK-Kreisgeschäftsstelle an der Voedestr. 53 währen der Öffnungszeiten von 9-17 Uhr, direkt vor der Kleiderkammer an der Sommerdellenstr. 26 stehen eigene DRK-Kleidercontainer.- Der Wohlfahrtsverband weist darauf hin, dass das DRK aktuell keine Container auf öffentlichen im Stadtgebiet aufstellen darf, da dieser Genehmigung seitens der Stadt Bochum ausschließlich an den Umweltservice Bochum erteilt worden ist.

Viele Interessierte haben sich gemeldet


„Es ist wirklich toll, dass sich so viele Interessierte bei uns gemeldet haben und teilweise direkt vor Ort begonnen haben, die Bekleidung zu sortieren und sich in der Kleiderkammer zu Recht zu finden“, so die Koordinatorin des DRK.

Weiterer Informationstermin zur Kleiderkammer


Nun folgt ein gemeinsamer Termin zum Kennenlernen, an dem auch Details zur Tätigkeit als auch um DRK und dem Ehrenamt vorgestellt werden sollen. Dieser findet am Mittwoch, 14. Januar um 17.30 Uhr beim DRK an der Sommerdellenstr. 26 (Ausbildungsraum / Erdgeschoß) statt. Angesprochen sind auch Interessierte, die noch zum Team hinzukommen wollen und sich für eine Mitarbeit interessieren.

„Wir sind froh und dankbar, dass wir eine Kernaufgabe der Sozialarbeit, das betreiben einer Kleiderkammer für Bedürftige, auch nunmehr weiter aufrecht halten können und Anderen damit helfen. Dies war uns ein großes Ansinnen und unsere Erwartungen wurden übertroffen“, so der Wattenscheider DRK-Präsident Thorsten Junker.

Interessant ist auch die Tatsache, dass einzelne Damen sich für andere ehrenamtliche Tätigkeiten beim DRK interessieren, so z.B. das Seniorenfrühstück. Das DRK wird am o.g. Termin daher ausführlich über alle ehrenamtlichen Aufgaben in Wattenscheid informieren, zumal der Personalbedarf in vielen Ehrenamtsbereichen vorhanden ist. Dazu zählt insbesondere auch die Mithilfe bei den hiesigen Blutspendeterminen.

Weitere Infos beim DRK an der Voedestr. 53 oder unter Tel: 02327/87019 (Timo Katz).
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.