Kompressorbrand in Leither Firma - 28 Feuerwehrleute vor Ort

Anzeige

Wattenscheid - Am frühen Montagabend (18.) wurde die Feuerwehr gegen 18.30 Uhr zu einem Brand in einer Firma für Baustoffe an der Hohensteinstraße in Leithe gerufen.

Bei Ankunft der ersten Kräfte stand ein Luftverdichter (Kompressor) mit seinen Anbauteilen in Flammen. Das Gerät stand in einem separaten Raum im Erdgeschoss. Zwei Trupps unter Atemschutz gingen zur Brandbekämpfung mit C-Rohr und Pulverlöscher vor. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden, der Kompressor wurde jedoch komplett zerstört. Ein Mitarbeiter wurde im Laufe des Einsatzes mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus transportiert. Die Einsatzstelle wurde dem technischen Leiter übergeben, die Polizei hat die Brandursachenermittlung übernommen.

Löscheinheit WAT-Mitte unterstützte

Insgesamt waren 28 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort. Die Berufsfeuerwehr wurde dabei von der Löscheinheit Wattenscheid-Mitte unterstützt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.