Räuber flüchteten nach Hilferufen

Anzeige
Am Ostersonntag wurde ein Mann auf der Vietingstraße Opfer eines Überfalls.

Ein 38-jähriger ortsunkundiger Essener wollte am Ostersonntag gegen 23.25 Uhr von der Vietingstraße in aus mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Hause fahren. Auf der Suche nach einer Haltestelle bemerkte er, dass er verfolgt wurde. Plötzlich erhielt er von hinten einen kräftigen Schlag und stürzte. Ein Räuber forderte die Herausgabe von Handy und Bargeld.
Der Essener rief laut um Hilfe, was die Straßenräuber zur Flucht veranlasste. Er rief die Polizei über sein Mobiltelefon zu Hilfe. Auf einem in der Nähe gelegenen Spielplatz ermittelten die Beamten drei tatverdächtige Personen. Das Trio aus Bochum (22, 28 und 42) wurde festgenommen und den Beamten der Bochumer Kriminalwache übergeben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.