Schülerin (13) mit Messer überfallen

Anzeige
Am Freitag wurde eine 13-jährige Schülerin unweit der Realschule Höntrop Opfer eines Überfalls.

Gegen 13.45 Uhr befand sich das Mädchen nach Schulschluss auf dem Heimweg. Im Bereich der Straße "Am Stenshof" wurde sie plötzlich von zwei Jugendlichen attackiert. Diese forderten die Herausgabe von Bargeld. Dabei hielten ihr die Räuber ein Messer vor. Da das Mädchen kein Bargeld bei sich hatte, rissen ihr die zwei Kriminellen die Tasche vom Arm und warfen sie auf den Boden.
Noch schlimmer war, dass die jungen Männer der 13-Jährigen auch noch mit einer Entführung drohten, wenn sie nicht sofort Geld erhalten würden. Erst durch das Rufen eines Passanten ließen die Räuber von der Schülerin ab und flüchteten in Richtung der nahegelegenen Schule.

Einer der Täter wurde als 16-20 Jahre und schlank beschrieben. Er hatte blonde Haare, die teilweise braun gefärbt waren. Bekleidet war der junge Mann mit einer schwarzen Lederjacke. Er sprach akzentfreies Deutsch. Zum zweite Täter konnte lediglich mitgeteilt werden, das dieser etwas korpulenter ist.
Die Polizei bittet mögliche Zeugen, sich unter der Rufnummer 02327/963-8413 zu melden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.