Unfallflucht in der Rörchenstraße

Anzeige
(Foto: Foto: Polizei)
Noch ist diese Verkehrsunfallflucht nicht geklärt, die sich in der Nacht auf den Sonntag, 17. April, an der Röhrchenstraße in Witten ereignet hat. Gegen 02.00 Uhr wurde eine Anwohnerin durch einen lauten Knall aus dem Schlaf gerissen, maß diesem aber keine Bedeutung zu.
In den Morgenstunden stellte sich dann heraus, dass die im Einmündungsbereich Röhrchenstraße/Schützenstraße gelegene Steinmauer erheblich beschädigt war. Nach bisherigem Ermittlungsstand war eine Autofahrerin oder ein Autofahrer auf der Schützenstraße in Richtung Röhrchenstraße unterwegs, fuhr im Einmündungsbereich geradeaus und kollidierte mit der Mauer. Bei der Unfallaufnahme entdeckten die Polizeibeamten blaue Lackspuren. Es ist davon auszugehen, dass das unfallverursachende Fahrzeug ebenfalls beschädigt worden ist. Die ermittelnden Sachbearbeiter aus dem Bochumer
Verkehrskommissariat bitten zur Geschäftszeit unter Ruf 0234 / 909-5206 um Hinweise.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.