Kurzfristige Parkverbote in Witten-Mitte: ESW untersucht Zustand und Dichtheit der Kanäle

Anzeige
Die Entwässerung Stadt Witten (ESW) überprüft mittels Kamerabefahrung im Zeitraum von Montag, 14. November, bis Januar 2017 im Ortsteil Witten-Mitte die Entwässerungskanäle. Rund 60 Kilometer Regen- und Schmutzwasserkanäle müssen auf ihren Zustand und ihre Dichtheit untersucht werden. Das geschieht gemäß „Selbstüberwachungsverordnung Kanal“, und zwar etwa alle 15 Jahre.

Um den Einsatz der Reinigungs- und Untersuchungsfahrzeuge zu ermöglichen, werden in Teilbereichen kurzfristig Parkverbotzonen angelegt.

Die ESW bittet die Bürgerinnen und Bürger, diese Bereiche freizuhalten, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.