Unfall mit vier Fahrzeugen: Stockumer Straße zeitweise voll gesperrt

Anzeige
Chaos vorprogrammiert: Nach der Kollision von insgesamt vier Fahrzeugen musste die Stockumer Straße zeitweise gesperrt werden.

Eine Leichtverletzte, 8.700 Euro Schaden - das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Donnerstagabend, 26. April, in Witten Annen ereignet hat. Insgesamt vier Autos waren daran beteiligt.

Gegen 18.20 Uhr fuhr ein 35-jähriger Autofahrer aus Witten aus einer Grundstückseinfahrt in Höhe der Hausnummer 26 auf die Stockumer Straße (Fahrtrichtung Dortmunder Straße). Dabei stieß er mit dem Wagen einer aus seiner Sicht von links kommenden 20-jährigen Wittenerin zusammen. Die junge Frau versuchte noch, auszuweichen, geriet dabei jedoch in den Gegenverkehr. Dort stieß sie mit einer 63 Jahre alten Autofahrerin aus Bochum zusammen, die durch den Aufprall in den hinter ihr fahrenden Wagen einer 31-jährigen Wittenerin geschoben wurde.

Die Beifahrerin (39) der 63-Jährigen wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Autos der 20-Jährigen und der 63-Jährigen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Einsatzkräfte sperrten den Bereich für die Dauer der Unfallaufnahme vollständig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.