Pauluskirche wird entwidmet: Abschiedsgottesdienst am 28. Oktober

Am kommenden Sonntag, 28. Oktober, wird die Pauluskirche in Neheim entwidmet. "Eine traurige Aufgabe", so der Öffentlichkeitsbeauftragte der ev. Kirchengemeinde Neheim, "nachdem sie 50 Jahre lang unsere Gottesdienststätte und auch Heimat war."

Um 10 Uhr wird ein Abschiedsgottesdienst gefeiert, musikalisch begleitet von Posaunenchor, Rainbow-Gospel-Chor und Kreiskantor Gerd Weimar an der Orgel. Superintendent Alfred Hammer wird die Predigt halten. Nach dem Gottesdienst haben alle die Möglichkeit, sich bei einem Imbiss zu stärken. Zum Gottesdienst und zum anschließenden Beisammensein sind alle Gemeindemitglieder und Besucher eingeladen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen