Pokalmagnet war der Weitsprung
Sparkassen Pfingstmeeting in Hüsten

5Bilder

Am Freitag vor Pfingsten hieß es wieder „Sparkassen Pfingstmeeting“ im Stadion Große Wiese in Arnsberg. In den Schülerklassen U10 bis U16 gingen 178 Teilnehmer aus 24 Vereinen im Kampf um tolle Leistungen, Urkunden und die Pokale für die beste Einzelleistung in jeder Altersklasse an den Start.

Sage und schreibe 11 von 16 Pokalen für die beste Einzelleistung wurden an die Sieger/innen im Weitsprung vergeben.

In den Altersklassen W12 und W15 erhielten durch Punktgleichheit sogar jeweils zwei Siegerinnen einen Pokal. Das hatte zur Folge, dass das Kontingent 2019 auf 18 Pokale aufgestockt werden musste.

Der jüngste Tagessieger durch eine sehr gute Leistung im Weitsprung wurde Ilias Lakrabi (Marathon Club Menden) mit 3,43m in der M8. Sam Schönfelder (TV Neheim) gelang selbiges mit 4,07m bei den 10-Jährigen. Fortzuführen wusste das Toni Grobbel (VfL Fleckenberg) und holte sich mit 4,16m die Trophäe mit nur 15 Punkten vor 50m-Sieger Tim Welschoff (7,70s/TuS Oeventrop). Erstplatzierter in der männlichen AK12 wurde Jonas Dorenkamp (TV Neheim) mit gesprungenen 4,55m. Diese Weite bedeutete 448 Punkte, einen Zähler mehr als er für seine 75m-Zeit (10,61s) erhielt und lediglich 9 Punkte vor Eike Mehn (TSV Rüthen), der als Gewinner der 800m in 2:35,11 min auf 439 Zähler kam.
Auch in der M14 war der Pokalgewinner ein Weitspringer. Leonardo Rodriquens (TuS Oeventrop) sprang 4,83m für umgerechnet 478 Punkte und einen souveränen Vorsprung.
Ausnahmen bildeten der Tagessieger im Schlagball der M9, Damian Wolf (PSV Lippe Detmold) mit 381 Punkten für 49m, Luca Grobbel (VfL Fleckenberg) in starken 2:25,30 min und 493 Punkten und Sven Hültenschmidt (TV Herdringen) als erster im Kugelstoß der männlichen 15-Jährigen mit respektablen 13,09m gleichbedeutend mit 592 Punkten.

Die Erstplatzierten der Einzelwertungen in den weiblichen Altersklassen standen den Jungs in nichts nach. Die 8-Jährige Sina Blaser (TSV Bigge-Olsberg), Tagessieg mit einer Zeit von 3:24,95 min über die 800m, Miranda Wolf (PSV Lippe Detmold) Schlagball-Gewinnerin der W10 mit 483 Punkten für 39m und 800m-Läuferin der W15 Jessica Bickmann (TSV Bigge-Olsberg) in 2:28,93 min und 517 Punkten avancierten zu „Ausreißern“ neben den vielzähligen Tagesbesten durch Weitsprungergebnisse.
Melina Brüggemann (TuS Oeventrop), wie Jessica Bickmann, in der Altersklasse W15 startend, erhielt punktgleich zu Ihr mit gesprungenen 4,71m ebenfalls einen Pokal.
Die weiteren Trophäen gingen an Antonia Hankeln (TSV Bigge-Olsberg), AK9 mit 3,44m (365 Punkte), bei den 11-Jährigen Mädchen an Heidi Brinkmann (TuS Voßwinkel) und 4,01m (437), an die Doppel-Siegerinnen W12 Jule Klauke (TSV Bigge-Olsberg) und Fiona Lenzen (TV Schmallenberg) mit 440 Punkten für 4,04m, an die Weite 4,63m von Mia Hammer (TSV Bigge-Olsberg) in der AK13 und an die Springerin der W14 Lilly Rahmann (TV Herdringen) mit 4,94m bei 542 Punkten.

In der Endabrechnung gingen 5 Pokale an den TSV Bigge-Olsberg, 2 Pokale nach Detmold zum PSV Lippe, jeweils ein Pokal an den Marathon Club Menden und den TuS Voßwinkel und 9 Pokale konnten die Sportler/innen des LAC erkämpfen.

Die höchsten Punktwerte des gesamten Pfingstmeetings 2019 erzielten die Mehrkampftalente des TV Herdringen, Lilly Rahmann (542) und Sven Hültenschmidt (592) 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen