Zwanzig Spieler in DFB-Kader für U19-EM-Quali berufen

Entscheidende Etappe auf der "Road to Finland": Für die EM-Qualifikation der deutschen U19-Nationalmannschaft vom 21. bis 27. März in Nordrhein-Westfalen hat DFB-Trainer Meikel Schönweitz insgesamt 18 Feldspieler und zwei Torhüter nominiert. Am Samstag, 24. März, spielt die DFB-Auswahl um 12 Uhr im Hüstener Stadion Große Wiese gegen Norwegen.

Mit Kai Havertz (Bayer Leverkusen), Gian-Luca Itter (VfL Wolfsburg) und Arne Maier (Hertha BSC) bringen drei Akteure des nominierten DFB-Kaders bereits Bundesligaerfahrung mit, zehn weitere Spieler nahmen an der U 17-EM vor zwei Jahren in Aserbaidschan teil, bei der Deutschland das Halbfinale erreichte. Nun hat der Jahrgang 1999 zum zweiten Mal die Chance, sich für eine EURO zu qualifizieren.

Nur der Gruppenerste schafft es 

Die Endrunde der besten acht europäischen U19-Teams wird vom 16. bis 29. Juli in Finnland ausgetragen. Um das EM-Ticket zu lösen, muss sich die DFB-Auswahl gegen Schottland am 21. März um 18:00 Uhr in Lippstadt, gegen Norwegen am 24. März um 12:00 Uhr in Hüsten und gegen die Niederlande am 27. März um 18:00 Uhr in Ahlen durchsetzen. Nur der Gruppenerste schafft es zur EM.

Entsprechend fokussiert geht Meikel Schönweitz mit seinem Kader die EM-Quali an. „Für uns beginnt die Europameisterschaft am Sonntag, den 18. März, wenn wir mit dem Team in Arnsberg zusammenkommen“, sagte der 38-Jährige und ergänzte: „Da sich für die EM-Endrunde im Sommer in Finnland neben dem Gastgeber lediglich sieben Nationen qualifizieren, kommt eine Teilnahme schon dem Erreichen des Viertelfinals gleich. Daher bedeuten die drei anstehenden Quali-Spiele für uns bereits die Gruppenphase der EM. Wir möchten unbedingt zur EURO reisen und gehen mit Zuversicht und Überzeugung in die vor uns liegenden Aufgaben.“

Unterstützung vom heimischen Publikum

Unterstützt wird die deutsche U19 vom heimischen Publikum. Für alle Partien sind noch Eintrittskarten erhältlich. Ein Stehplatz-Ticket ist für vier Euro erhältlich, eine Sitzplatz-Karte kostet acht Euro. Tickets sind unterwww.dfb.de/tickets sowie an allen heimischen Vorverkaufsstellen erhältlich, u.a. in den Filialen der Volksbank Sauerland eG und der Sparkasse Arnsberg-Sundern. 

Der DFB-Kader im Überblick
Tor: Jan-Christoph Bartels (1. FC Köln U19), Lennart Grill (1. FC Kaiserslautern)
Abwehr: Alfons Amade (1899 Hoffenheim U19), Tom Baack (VfL Bochum), Florian Baak (Hertha BSC II), Jan-Niklas Beste (Borussia Dortmund), Davide-Jerome Itter (VfL Wolfsburg U19), Gian-Luca Itter (VfL Wolfsburg), Luca Kilian (Borussia Dortmund U19)
Mittelfeld: Atakan Akkaynak (Bayer Leverkusen), Adrian Fein (Bayern München II), Benjamin Goller (FC Schalke 04 II), Kai Havertz (Bayer Leverkusen), Jannis Kübler (FC Schalke 04 U19), Arne Maier (Hertha BSC), Linton Maina (Hannover 96 U19), Sam Francis Schreck (Bayer Leverkusen), Timothy Tillman (Bayern München II)
Sturm: Yari Otto (VfL Wolfsburg U19), Manuel Wintzheimer (Bayern München II).

Autor:

Lokalkompass Arnsberg-Sundern aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen