Weihnachten kann kommen - Baumschule setzt Tannenbaum

Aufstellung des neuen Weihnachtsbaumes
  • Aufstellung des neuen Weihnachtsbaumes
  • hochgeladen von Detlev Becker

NIEDEREIMER Vor einigen Tagen pflanzte die ortsansässige Baumschule Krass eine etwa 4,50 m hohe serbische Fichte auf die Wiese vor dem Stephanushaus. Der Baum soll dauerhaft der Dorfgemeinschaft als Ersatz für den Weihnachtsbaum auf dem Buswendeplatz dienen. Bisher musste ein Weihnachtsbaum alljährlich neu aufgestellt werden. Der neue Platz, an dem die Fichte nun wachsen kann, war nach Rücksprache mit der Kirchengemeinde vom Vereinsring ausgesucht worden. Den Anschaffungspreis von ca. 350,- Euro sowie die Kosten für die Aufstellung und die zukünftige Pflege des Baumes übernahm erfreulicherweise die Baumschule.
Erstmals mit Lichterketten geschmückt wird der neue Weihnachtsbaum am ersten Adventwochenende (1.12.) im Rahmen der Aktion „Lichterglanz in Ninive“, wozu alle Mitbürger und Gäste wieder eingeladen sind.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen