Kreative Aktion am Marie-Curie-Gymnasium Bönen
Patinnen drehen ein Video für ihre Patenschüler

Die Patinnen des Marie-Curie-Gymnasiums Bönen freuen sich schon auf die Zeit, wenn sie ihre Patenschülerinnen und -schüler wieder persönlich treffen dürfen.
  • Die Patinnen des Marie-Curie-Gymnasiums Bönen freuen sich schon auf die Zeit, wenn sie ihre Patenschülerinnen und -schüler wieder persönlich treffen dürfen.
  • Foto: MCG Bönen
  • hochgeladen von Marie-Curie-Gymnasium Bönen

Not macht erfinderisch – so lautet ein bekanntes Sprichwort, und erfinderisch zeigten sich auch die Patinnen der neuen Fünftklässler am MCG vor dem Hintergrund der durch Corona bedingten Kontaktverbote zwischen Schülerinnen und Schülern verschiedener Jahrgangsstufen.

„Normalerweise wären wir ja in die Klassen der neuen Fünftklässler gegangen, um uns dort vorzustellen und die Fragen der neuen Schülerinnen und Schüler am MCG zu beantworten. Aber weil es keinen Kontakt zwischen Schülern verschiedener Jahrgangsstufen geben darf, war das leider nicht möglich“, berichtet Arjana aus der 9a.

Und so kamen die Patinnen, die alle aus der Jahrgangsstufe 9 kommen, auf eine ungewöhnliche und kreative Idee. „Damit unsere neuen Schülerinnen und Schüler auch ohne persönliche Vorstellung im Klassenraum wissen, wer ihre Patinnen sind, und an wen sie sich wenden können, wenn sie Fragen zum Schulleben haben, mussten wir eine andere Möglichkeit finden, uns vorzustellen“, erklärt Hannah aus der 9b.

Diese andere Möglichkeit war schnell gefunden. Die Patinnen drehten ein Video, in dem sie sich vorstellen, einen virtuellen Rundgang durch die Schule zeigen und auf Fragen antworten, die die Fünftklässler vorher formuliert haben. „Dazu durften wir sogar in den sonst „heiligen“ Vorbereitungsräumen der Naturwissenschaften oder in der Aula drehen“, freut sich Emma aus der 9a.

Und wie kommen die neuen Schülerinnen und Schüler jetzt an diese ganzen Informationen und Tipps? „Ganz einfach“, erklärt Giulia aus der 9a, ,,wir leiten das Video an die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer der Fünftklässler weiter.“ „Und die zeigen es dann in der Lernen lernen-Stunde oder der Klassenlehrer-Stunde über einen Beamer ihren Schülerinnen und Schülern“, ergänzt ihre Klassenkameradin Finja.

Abgesehen davon, dass die Patinnen beim Video-Dreh selbst viel Spaß hatten, hoffen sie natürlich vor allem, dass sie den neuen Schülerinnen und Schülern mit ihrem Video helfen, sich schneller am MCG zurecht zu finden, und ihnen etwas von der Unsicherheit und Aufregung, von denen die ersten Wochen an einer neuen Schule normalerwiese geprägt sind, nehmen zu können. „Denn dazu sind Patinnen ja schließlich da!“, sind sich alle fünf einig.

Autor:

Marie-Curie-Gymnasium Bönen aus Kamen

Billy-Montigny-Platz 5, 59199 Bönen
+49 2383 969920
sekretariat@mcg-boenen.de
Webseite von Marie-Curie-Gymnasium Bönen
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen