Bönen - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

Der Wasserskorpion: Aus seinen klappmesserartigen Vorderbeinen gibt es für Wasserflöhe, Larven oder Kaulquappen kein Entkommen. Foto: Team Labor / EGLV
3 Bilder

Bewohner des Monats: Der Wasserskorpion
Jäger im Braunebach, in der Seseke, im Königslandwehrgraben und in der Körne

Leise und still lauert er zwischen Wasserpflanzen – jederzeit bereit, ein ahnungsloses Opfer zu ergreifen. Sein schlammgrauer Panzer bietet dem Wasserskorpion auch im Braunebach und in der Körne in Kamen die perfekte Tarnung. Aus seinen klappmesserartigen Vorderbeinen gibt es für Wasserflöhe, Larven oder Kaulquappen kein Entkommen. Mit seinem kurzen, kräftigen Rüssel lähmt der „Lauerjäger“ seine Beutetiere durch einen Stich, bevor er sie langsam aussaugt. Der Wasserskorpion braucht eine...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 12.12.19
Dr. Thomas Korte (v.l.), Simone Pigage-Göhler und Sylvia Mählmann vom Lippeverband bei der Probennahme am Gewässer. Foto: K. Baumers/EGLV
2 Bilder

Klein aber "oho!"
Nützlicher Blutsauger lebt in der Seseke und Körne

Sie sind nur etwa fünf Millimeter groß und wirken auf den ersten Blick unscheinbar wie kleine Fliegen. Aber die Rotkopf-Kriebelmücken können auch richtige „Plagegeister“ werden, die Mensch und Tier gerne zu nahe kommen. Da die Insekten aber auch die Selbstreinigungskraft der Gewässer unterstützen, hat der Lippeverband sie als „Bewohner des Monats“ ausgewählt. Zu Hause sind sie unter anderem an der Kamen in der Körne als auch in der Seseke in Kamen und Bergkamen. Kamen/Bergkamen. Bei gutem...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 23.11.19
Hurra, nächste Woche ist die Hundefreilauffläche wieder geöffnet. Foto: Kamm

Schon gehört? Die Hundewiese in Bergkamen wird geöffnet
Da freut sich nicht nur dieser Pudel

Die Hundefreilauffläche an der Werner Straße war für sechs Wochen geschlossen (wir berichteten). Nächste Woche soll sie wieder zum Toben für alle Vierbeiner geöffnet werden. Die Arbeiten konnten pünktlich abgeschlossen werden. Da nun die Verdichtung des Bodens erfolgt ist und die erforderliche Wartezeit für die Neueinsaat abgewartet wurde, steht die Anlage ab dem 18. November den Nutzern wieder zur Verfügung. Im Interesse aller Bürger und Vierbeiner weist die Bergkamener Stadtverwaltung...

  • Kamen
  • 13.11.19
Diese beiden Katzen brauchen dringend ein neues Zuhause, wo sie sich wohlfühlen können.

Notfell der Woche
Mutter- und Tochterkatze suchen ein Zuhause

Zwei Katzen, Mama (l.) 10 Monate alt und Tochter (r.) 4 1/2 Monate alt, suchen ein neues und liebevolles Zuhause. Beide Kätzchen wurden durch die Tierfreunde Kamen geimpft, gechipt und kastriert. Vereinsvorsitzende Regina Müller ist im Moment sehr angespannt: "Zur Zeit gibt es in Kamen, Bergkamen und Bönen so viel Elend. Wir haben so viele Katzen wie noch nie in der Tiernotstation zu versorgen. Hoffentlich finden sich auf diesem Wege ein paar nette Familien." Wer also beispielsweise diese...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 05.11.19
Dieser Hund war letzte Woche ganz alleine im Bus unterwegs. Foto: privat
2 Bilder

VKU: „ So geht Hundebusschule!“
Ohne Herrchen Bus gefahren

Wie bereits berichtet (siehe Beitrag) hatte sich am letzten Wochenende ein scheinbar herrenloser Hund in einem Linienbus der VKU verirrt. Selbstständig und ganz allein betritt ein Hund einen Bus nicht alle Tage. Die Nachricht vom spektakulären blinden, vierbeinigen Passagier sorgte bei vielen für Verwunderung. Nicht so bei der VKU: „Der Hund ist mit Sicherheit in der Hundebusschule gewesen. Wie sonst sollte er wissen, in welche Linie man einsteigen muss und dass Hunde bei der VKU kostenlos...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 24.10.19
  •  2
  •  1
Die Silhouette der Köcherfliegenart erinnert an eine schwarze Miniatur-Krawatte. Foto: Uwe Gläser / EGLV

Bewohner des Monats in der Seseke
Eine Fliege, die wie eine Krawatte aussieht

Noch kann man sie an der Seseke, der Lippe und am Beverbach in Bergkamen beobachten: Von Mai bis Oktober schließen sich die Krawatten-Köcherfliegen im Zick-Zack-Flug zu einer auffälligen Choreografie zusammen. Insbesondere die Männchen sind hervorragende „Tänzer“. Einmal gelandet, sehen die zarten Insekten wie schwarze Miniatur-Krawatten aus. Auch anhand ihrer schwarz-weiß geringelten und extralangen Fühler sind sie gut zu erkennen. Die Larven gelten als verlässliche Anzeiger für eine gute...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 24.10.19
Ohne Fahrschein im Bus unterwegs.
2 Bilder

Vergessen oder ausgesetzt: Von Heeren, Kamen und dann nach Bergkamen unterwegs
Was macht dieser Hund allein im Bus?

+++ Update +++ Der Besitzer hat den Hund bei der Polizei als vermisst gemeldet. Ihm sei der Vierbeiner ausgebüxt", erklärt Kriminalhauptkommissarin Vera Howanietz gegenüber dem Stadtspiegel. Er soll angeblich selbstständig und ganz allein in den Bus eingestiegen sein. "Der Hund wurde gestern noch ins Tierheim gebracht. Von dort wird der Besitzer ihn mittlerweile abgeholt haben", so die Polizeipressesprecherin. +++ „Kennt jemand diesen Hund“, fragt ein Fahrgast der VKU, der heute Abend...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 20.10.19
Zwischen Unna-Hemmerde und Bönen-Lenningsen ernten die Bauern zur Zeit Broccoli. Fotos: Anja Jungvogel
3 Bilder

Das „Supergemüse“ ist reif
Erntezeit für Vitamin-Bombe Broccoli

Zwischen Unna-Hemmerde und Bönen-Lenningsen ist der Broccoli reif. Die Bauern fahren jetzt die Ernte ein, damit die heimische „Vitaminbombe“ schon bald frisch auf den Tisch kommen kann. Übrigens... Wie alle bekannten Kohlgemüsesorten gehört Broccoli zu den gesündesten Lebensmitteln und enthält besonders viele Vitamine und Mineralstoffe. Dabei ist der Anteil von Vitamin C sehr hoch. Dem Broccoli wird zudem nachgesagt, dass er sogar Krebs hemmen soll. Außerdem sorgt der geringe...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 07.10.19
  •  1
Die „Seseke-Kinder“ Adriana, Lejla und Lou untersuchen zusammen Wasser aus der renaturierten Seseke. Foto: Celina Winter/EGLV
2 Bilder

Seseke: Kinder werden zu Fluss-Experten
Was machen Müll und Mikroplastik in unseren Gewässern?

50 Vorschulkinder des AWO-Familienzentrums Flohkiste und der kath. Kita Heilige Familie werden Fluss-Experten. Als „Seseke-Kinder“ beschäftigen sie sich in den kommenden Monaten mit Flussbewohnern und Pflanzen, aber auch mit Themen wie Müll und Mikroplastik. Initiiert vom Lippeverband und der Stadt Kamen sollen sie ihre Erfahrungen anschließend in einem Sammelheft veröffentlichen, mit dem dann auch andere Vorschulkinder die Seseke kennenlernen können. Dabei bekommen die 4- bis 6-Jährigen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 02.10.19
  •  1
  •  1
2 Bilder

Gefleckter Schnellschwimmer bringt Spitzensport nach Bönen
Wasserbewohner der Seseke

Um Biathleten zu bestaunen, muss man nicht länger zu sportlichen Wettbewerben fahren. Denn an der Seseke in Bönen lebt der „Gefleckte Schnellschwimmer“ – ein wahres sportliches Ausnahmetalent und daher vom Lippeverband zum Bewohner des Monats gekürt. Die Stärke des Schwimmkäfers? Er kann seine Beine besser zum Gegenschlag drehen als jeder menschliche Ruderer sein Sportgerät. Neben eindrucksvollen Körpereigenschaften ist er ein verlässlicher Anzeiger für gute Gewässerqualität: Er lebt nur in...

  • Kamen
  • 29.09.19
Katzendame Mia wird in Bönen vermisst

Bönen: Mia ist verschwunden
1000 Euro Belohnung für Katzenretter

Die pechschwarze Katzendame namens Mia wird seit einer Woche schmerzlich vermisst. Seit dem 12.9.2019 ist sie aus der Mühlenstraße in Bönen spurlos verschwunden. Die Mühlenstraße ist mit einem Radius von 100 Metern ihr bevorzugtes Revier. Auch die Nachbarn hätten Mia seit letztem Donnerstag nicht mehr gesehen, erklärt Samtpfotenbesitzer Rainer Maffei, der eine Belohnung von 100 Euro für den Katzenretter bereithält.  Wer Mia gesehen hat, meldet sich bitte unter Tel.: 0151 / 6160...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 19.09.19
Die Königspython ist hatte ich im Hausabfall versteckt und sei somit versehentlich in der Mülltonne gelandet. Foto: Archiv

Bönen: Python-Besitzerin hat sich bei der Polizei gemeldet
Hatte sich die Schlange versteckt?

Wie bereits berichtet (siehe Beitrag), ist gestern Abend eine Königspython in einer Mülltonne in Bönen entdeckt worden. Die Polizei gibt nun bekannt, dass die Besitzerin ausfindig gemacht werden konnte und sie die Schlange zurückbekommen hat.  In den Mittagsstunden des heutigen Dienstages, 10. September, meldete sich die Inhaberin der Schlange, eine 27-jährige Bönenerin, bei der Polizei und gab an, dass die Schlange in ihren Hausmüll geflüchtet sei. Da der Hausmüll regelmäßig entsorgt wird,...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 10.09.19
  •  1
Rund 250 Autoreifen wurden im Wald an der Derner Straße in Kamen gekippt. Foto: Polizei
2 Bilder

Aufreger der Woche: 250 alte Reifen in den Wald gekippt...
... außerdem "eiskalt" eine Kühltruhe am Wegesrand entsorgt

Am heutigen Donnerstagmorgen entdeckte eine Polizeistreife am Westenhellweg, Höhe Ökologiestation, eine alte Kühltruhe, die einfach am Straßenrand entsorgt wurde. Zudem wurde dort noch weiterer Müll abgeladen. Wer macht denn so etwas? Hinweise liegen zurzeit nicht vor. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Kamen, 02307/921-3220 oder 02307/921-0 in Verbindung zu setzen. Und auf der Derner Straße in Kamen wurde ein ganzer Haufen Motorradreifen weggeworfen. Der Müllsünder muss wohl in...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 05.09.19
Seseke-Pegel im Park - Ende des Jahres kommt digitale Anzeigentafel.

Seseke-Pegel im Park
Ende des Jahres kommt digitale Anzeigentafel

Kamen. Mit dem Seseke-Park hat die Stadt Kamen dem Umbau des ehemaligen „Müffelbachs“ zum naturnahen Gewässer vor einem Jahr ein Denkmal gesetzt. Nun bereiten Stadt und Lippeverband die Installation eines digitalen Pegelstands-Anzeigers im Pavillon an den Seseke-Brücken vor. Ab Ende des Jahres soll die LED-Anzeige Auskunft über Gewässer und Wasserstand geben. Die Daten werden per Funk von der gut 250 Meter entfernt liegenden Messstelle aufs Display übertragen. Es gibt Informationen zur Höhe...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 26.08.19
Regina Müller hofft, dass die zwei Wochen alten Kätzchen gerettet werden können.
7 Bilder

Tierfreunde Kamen retten kleine Stubentiger aus einem Haus in Bergkamen
„Nur eine handvoll Katze“

Nicht für alle laufen diese Sommerferien ruhig und entspannt. Besonders die Tierfreunde Kamen geraten nach der lang anhaltenden Hitze nun erneut ins Schwitzen: Sie kämpfen derzeit um das Überleben von zwei Wochen alten Katzenkindern. Die Babys sind jetzt aus einem Haus voller verwahrloster Katzen gerettet worden. „Der Notfall wurde uns am 7. August gemeldet“, verrät Regina Müller, erste Vorsitzende der Tierfreunde Kamen. Die Situation: In einem Bergkamener Haushalt befanden sich mehrere...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 10.08.19
  •  1
Das Freibad Kamen verzeichnet dieser Tage hohe Besucherzahlen. Foto: LK-Archiv

Ausweichparkplatz auf dem Hauptschulhof
Bei der Hitze wollen alle ins Freibad Kamen

Die heißen Temperaturen treiben die Menschen ins Freibad Kamen-Mitte. Weil viele hierfür das Auto nutzen, werden die Badegäste gebeten, ihre Fahrzeuge auch auf dem Schulhof der unmittelbar benachbarten Hauptschule abzustellen. Dieser ist ohnehin als Ausweichparkplatz vorgesehen und entsprechend ausgeschildert. Der Schulhof ist problemlos von der Straße Am Schwimmbad erreichbar.

  • Stadtspiegel Kamen
  • 25.07.19
Der Lippeverband hat den Bärenklau an der Körne in Westick jetzt entfernen lassen. Fotos (2): Jörg Prochnow
2 Bilder

Gefährliche Pflanzen können Hautentzündungen verursachen
Riesen-Bärenklau an der Körne in Westick beseitigt

Groß, schön anzusehen und dabei so gefährlich – der Riesen-Bärenklau. Allein durch eine Berührung können schwerwiegende Hautentzündungen auftreten. An der Körne in Westick wuchsen die Pflanzen fast meterhoch. Fahrradfahrern und Spaziergängern ist der Bärenklau dort aufgefallen, daher hat der Lippeverband ihn jetzt aufwändig entfernen lassen. Dabei wollten die beauftragten Landschaftsfachleute kein Gift einsetzen. Sie beseitigten die großen Wurzeln der Pflanzen, damit sie möglichst nicht...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 24.07.19
Während der Hitzewelle wird mit großem Ansturm im Bergkamener Freibad gerechnet. Archivfoto: Carsten Grunwald

Personal wechselt ab Dienstag in die Freibäder
Hallenbad Bergkamen während der Hitzewelle geschlossen

Die Hitzewelle naht. 40 Grad soll das Thermometer in den nächsten Tagen anzeigen. Unwahrscheinlich, dass es da jemanden in das Hallenbad lockt. Das Freibad ist da schon der attraktivere Anlaufpunkt. Die GSW freuen sich bereits auf viele Besucher und verstärken in den kommenden Tagen das Personal in den Freibädern mit Personal aus dem Hallenbad. Von Dienstag bis einschließlich Freitag bleibt das Hallenbad in Bergkamen dann geschlossen. Die GSW bieten während der Freibadsaison stets eine...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 22.07.19
Eine Einheit der Löschgruppe Weddinghofen sicherte den Schaden mit Hilfe einer Drehleiter. Foto: Feuerwehr Bergkamen

Löschgruppe Weddinghofen war schnell zur Stelle
Blitz schlug im Kamin eines Reihenhauses ein

Kurze aber teilweise heftige Gewitter zogen am Samstag über den Kreis Unna. So auch in Bergkamen. In Weddinghofen traf ein Blitz die höchste Stelle eines Reihenhauses „Am Kulver“ und zerstörte den gemauerten Schornstein. Mehrere Ziegel flogen durch die Luft. Zum Glück wurde niemand verletzt. Teilweise fiel wohl der Strom aus, aber ein Feuer brach zum Glück nicht aus. Die Löschgruppe Weddinghofen der Feuerwehr Bergkamen war schnell zur Stelle und sicherte über eine Drehleiter den Kamin, so...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 22.07.19
Zwei Bänke bieten ab jetzt die Möglichkeit, ein kleines Päuschen einzulegen. Fotos (5): Anja Jungvogel
5 Bilder

Kamen: Lippeverband stellt neue Bänke auf
Mit Video: Kleine Pause am Heerener Mühlbach

An der Bergstraße in Heeren-Werve hat der Lippeverband in Absprache mit der Stadt Kamen einen kleinen Rastplatz angelegt. Hier können Wanderer oder Fahrradfahrer auf zwei Bänken ein Päuschen einlegen und den Blick über den Heerener Mühlbach schweifen lassen. Eine Gruppe von Aktiven aus dem Stadtteil hatte die Idee, Aufenthaltsplätze am Gewässer zu schaffen. Als „Kümmerer“ haben sie zukünftig vor Ort ein Auge auf die kleine Fläche. Besonders Müll soll in dem kleinen Idyll vermieden...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 19.07.19
  •  1
  •  1
Besonders Jungvögel lieben die dicken, fetten Raupen. Foto: Norbert Wiegelmann

Bergkamen soll Nistkästen als Maßnahme gegen Eichenprozessionsspinner aufhängen
Vögel haben Raupen zum "Fressen" gern

Eine kleine Gemeinde in Holland hat es vorgemacht: Sie rückt dem Eichenprozessionsspinner nicht mit brachialen Methoden auf die Pelle, sondern schafft es, mit natürlicher Bekämpfung, der Plage Herr zu werden.   In Groesbeek (NL) wurden bereits im Frühjahr Nistkästen an Eichenbäumen aufgehängt. Dort sind dann Rotkehlen, Blau- und Kohlmeisen eingezogen, die schnell zu brühten begonnen haben. Hauptspeise der hungrigen Jungvögel: Raupen, Raupen und nochmals Raupen. Anscheinend ist der Versuch...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 28.06.19
Mehr Blumenweisen auf den Verkehrsinseln - das fordert zumindest die Bergkamener SPD-Ratsfraktion. Thomas Ruszkowski

Grüner Antrag der SPD-Fraktion
Insektenwiesen für die Bergkamener Kreisverkehre

Für die nächste Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Bauen und Verkehr, die am 9. Juli stattfinden soll, möchte die SPD-Fraktion ihren Antrag vorbringen, die Bergkamener Kreisverkehre attraktiver und sinnvoller zu bepflanzen. Dabei sollen Blumen gewählt werden, die einem natürlichen Lebensraum für Insekten, wie zum Beispiel Bienen und Schmetterlinge, entspricht. Für diejenigen Kreisverkehre in Bergkamen, die vom Kreis Unna bewirtschaftet werden, sollte die Verwaltung die Aufforderung an die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 28.06.19
  •  4
  •  3
2 Bilder

Naturschauspiel am Abend

Das Ergebnis der letzten heißen Tage.  Da zog eine Abkühlung über das Gebiet in Kamen-Methler.  Erst das kühlende Gewitter und dann der lohnende Regenbogen.... Ich bin sicher nicht der Einzige mit diesem Motiv, doch das musste sein... 😎

  • Kamen
  • 20.06.19
  •  1

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.