Fahrerin blieb unverletzt - War das Navi schuld?
Huckarde: Regionalbahn erfasst Fahrzeug

Schwer beschädigt wurde das Fahrzeug, das von einer Regionalbahn erfasst wurde.
  • Schwer beschädigt wurde das Fahrzeug, das von einer Regionalbahn erfasst wurde.
  • Foto: Bundespolizei
  • hochgeladen von Andreas Meier

Nach eigenen Angaben fehlgeleitet durch ihr Navigationssystem, wurde eine 65-jährige Frau am Mittwoch (19.8.) mit ihrem Fahrzeug auf einen Bahnsteig des Haltepunktes Huckarde-Nord gelotst. Eine Regionalbahn erfasste das Heck des Fahrzeugs. Die Fahrzeugführerin blieb
unverletzt, berichtet die Bundespolizei.

Gegen 9 Uhr sei die 65-jährige Dortmunderin durch ihr Navigationssystem auf den Bahnsteig des Haltepunkts Huckarde-Nord geleitet worden. Nachdem sie registriert hatte, wo sie sich befand, versuchte sie ihr Fahrzeug auf dem Bahnsteig zu wenden.

Fahrzeug rutschte ab

Dabei rutschte sie mit der Hinterachse vom Bahnsteig ab, sodass das Fahrzeugheck in die Gleisanlagen ragte. Daraufhin verließ die Dortmunderin das Fahrzeug. Aus Richtung Dorsten fuhr die Regionalbahn 43 in den Haltepunkt ein und erfasste das Heck des PKW. In dem Zug befanden sich zu diesem Zeitpunkt elf Reisende, von denen nach derzeitigen Informationen keiner verletzt wurde, so die Bundespolizei.
Vor Ort kümmerten sich Mitarbeiter des Rettungsdienstes, der Polizei Dortmund, der Bahn und der Bundespolizei um die Reisenden und die Dortmunderin.
Durch den Vorfall wurde das Fahrzeug der 65-Jährigen erheblich beschädigt. Der Zug wurde im Bereich des Triebfahrzeugs beschädigt. Die Bahnstrecke musste von 9:26 Uhr und 10:45 Uhr für den Bahnverkehr gesperrt werden. Die Bundespolizei leitete gegen die 65-Jährige ein Ermittlungsverfahren wegen
gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ein.

Autor:

Andreas Meier aus Dortmund-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen