Dortmund: Pläne für sechs Mal höhere Strafe für Kippen wegschnippen
Die Probleme einer Metropole

Der nächste Schritt wäre ein Rauchverbot in der City - im öffentlichen Raum.

Sprechen wir von der Einschränkung von Freiheitsrechten!
Die Reglungswut, die Bevormundung gegenüber dem Bürger nimmt groteske Züge an.
Und dann der Knaller in Dortmund werden täglich 1,2 Millionen Zigaretten geraucht.
Eine Sommergeschichte, ein Aufreger im Frühling!
Die örtliche Presse als Gesundheits-Magazin! Nach meinem Kenntnisstand gibt es doch schon die Apotheken-Rundschau.
Gesund Leben - nach den Vorstellungen von Bürokraten.
Wie hoch ist der Steueranteil im Preis beim Kauf einer Packung Zigaretten?
Man kann im Zusammenhang mit dieser schrägen Geschichte auch von einer doppelten Abzocke sprechen!
Was man anmerken muss: Sind Verwaltungen, Bürokraten die "Erziehungsberechtigten" für den mündigen aufgeklärten Bürger?
Kant für Anfänger lesen, wäre eine Möglichkeit eine sachliche, inhaltliche, strukturierte Diskussion über dieses Thema zuführen.
Nach Voltaire: Wenn Herrscher Gesetze erlassen und dann davon sprechen man wolle das Volk vor Übel beschützen, ist Vorsicht geboten!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen