Tafel braucht mehr Helfer!

Der Artikel beschreibt realistisch den Ist-Zustand über die gesellschaftliche Lage in dieser Stadt.

Auf der einen Seite die Tafel, die 10.000 Menschen schon jetzt mit Lebensmitteln versorgen muss. Auf der anderen Seite die Politik, die lieber Millionen Euro für den Kulturbetrieb in Dortmund ausgibt, statt die Armut in dieser Stadt zu bekämpfen.

Leider setzt eine sozialdemokratische Bundesministerin dem Ganzen noch eine Krone auf und baut in die Job-Center Inkasso-Unternehmen auf. Hier kann doch etwas nicht stimmen.

In Dortmund sind rund 20% Bevölkerung auf staatliche Transferleistungen angewiesen.

Die Tafel und ähnliche Organisationen haben es sich zur Aufgabe gemacht diesen Menschen ein würdiges Leben auf niedrigster Stufe zu ermöglichen. Die Dortmunder Politik schweigt dazu! Wäre es nicht eine Geste, wenn die Parteien 10% ihrer Zuschüsse für Rat und BV an diese Organisation spenden würden.

Für das untere Drittel der Gesellschaft ist es egal wer an der Macht ist, für die Menschen wird sich nichts ändern und wenn doch dann nur negativ.

Autor:

Susanne Brethauer aus Dortmund-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen