Nette(s) Cafes Hand in Hand richtet sich neu aus

Cafe Hand in Hand öffnet seine Pforten zukünftig für alle interessierten Senioren ab 60 plus.
  • Cafe Hand in Hand öffnet seine Pforten zukünftig für alle interessierten Senioren ab 60 plus.
  • hochgeladen von Thomas Brandt
Wo: Ev Gemeindehaus Nette, Joachim-Neander-Straße 3, 44359 Dortmund auf Karte anzeigen

Aus dem Angehörigen Cafe wird ein offenes Angebot für Menschen ab 60 plus

„Alles neu macht der Mai.“ Zumindest für das Netter Angehörigen Cafe mag diese Volksweisheit stimmen und in Nette geschieht dies bereits Ende April.
„Wir wollen damit den Wünschen der Netter nach einem offenen Angebot in Cafe-Atmosphäre entsprechen. Hierzu bot sich das - bereits seit 2011 bestehende- Cafe Hand in Hand, für pflegenden und sorgende Angehörige an“, so Thomas Brandt vom Seniorenbüro Mengede.
„Fortan werden - neben pflegende und sorgende Angehörige- auch sonstige, interessierte Netter ab 60 plus bei uns herzlich willkommen sein, ergänzt Pfarrerin Renate Jäckel.
Beide hoffen, dass das niederschwellige Angebot auch bei denen gut ankommt, die nicht regelmäßig in Gruppen, Sportvereinen und sonstigen Kreisen soziale Kontakte pflegen.
„Nichts muß, vieles kann! Eigene Ideen und Wünsche sind ausdrücklich gefragt,“ fasst Brandt das Konzept dieses Angebotes zusammen.
Damit ist neben dem reinen Kaffeetrinken auch die Möglichkeit von selbstbestimmten Angeboten im Stadtteil Nette eröffnet.
Die Palette dieser Angebote kann weit gefächert sein, wenn es nach dem Willen der beiden hauptamtlich Verantwortlichen geht: Kunst, Kultur, Musik, Tanz, Themennachmittage mit kleinen Vorträgen, Verabredungen zu Ausflügen und Exkursionen und vieles mehr ist vorstellbar.
Entsprechende Wünsche zu äußern, dazu wird bei der Auftaktveranstaltung zum neuen Cafe Hand in Hand am Montag, den 28 April von 15.00 -17.00 Uhr ausreichend Gelegenheit sein. Hierbei ist auch die Suche nach ehrenamtlich Mitwirkenden gemeint.
“Gerne würden wir in einem kleinen Team gemeinsam das Cafe Hand in Hand zukünftig gestalten“, so Pfarrerin Jäckel.
Geplant ist, dass dieses ab Juni an jedem 1. Montag im Monat von 15.00 -17.00 Uhr im Ev. Gemeindehaus Nette, Joachim-Neander-Str. 3-5 stattfindet.
Nähere Information oder Fragen zur aktiven Mitgestaltung können erfragt werden unter:
Seniorenbüro Mengede (immer montags von 10.00 -12.00 Uhr),
Telefon 47 70 77 60 oder bei Pfarrerin Renate Jäckel, Telefon 632396

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen