Borussia Dortmund verpflichtet niederländischen Nationalspieler
Donyell Malen stürmt jetzt für den BVB

Donyell Malen stürmt nun für Borussia Dortmund.
  • Donyell Malen stürmt nun für Borussia Dortmund.
  • Foto: BVB
  • hochgeladen von Andreas Meier

Jetzt ist es fix: Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat den niederländischen Nationalspieler Donyell Malen von der PSV Eindhoven verpflichtet. Der 22-Jährige absolvierte gestern im Rahmen des BVB-Trainingslagers in Bad Ragaz (Schweiz) den obligatorischen Medizincheck und unterschrieb anschließend einen bis zum 30. Juni 2026 datierten Vertrag beim deutschen Pokalsieger.

„Borussia Dortmund ist ein europäischer Top-Klub, der in der Bundesliga immer ganz oben mitspielt und auch in der Champions League hohe Ansprüche an sich selbst hat. Ich kann es kaum erwarten, mit meinen neuen Teamkollegen auf dem Platz zu stehen, mich mit den Besten messen zu können. Und natürlich bin ich gespannt auf die Fans und das Stadion, von dem ganz Europa schwärmt“, sagt Donyell Malen.

EM-Teilnehmer

In der vergangenen Spielzeit kam der Offensivakteur für seinen Klub wettbewerbsübergreifend in 45 Pflichtspielen auf 37 Torbeteiligungen (27 Treffer zehn Vorlagen), zudem erzielte der EM-Teilnehmer in der Saison 2020/21 in 13 Einsätzen für die niederländische Nationalmannschaft zwei Tore.

"Großes Offensivpotenzial"

„Donyell ist ein Spieler mit großem Offensivpotenzial, der Torgefahr ausstrahlt, seine Kreativität einbringt und über hohes Tempo verfügt, betont BVB-Sportdirektor Michael Zorc. Sebastian Kehl, Leiter der Lizenzspielerabteilung, merkt an: „Donyell hat uns mit seinen Leistungen bei der PSV überzeugt. Er kann in verschiedenen Systemen eingesetzt werden, sei es in der Spitze, als alleiniger Stürmer oder als einer von zwei Angreifern, aber auch auf den Außenpositionen. Die BVB Fans können sich auf Donyell freuen.“

Autor:

Andreas Meier aus Dortmund-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen