Tanzsportclub Dortmund
Erfolgreiche Paare bei Weltranglisten Turnieren

Tanzsportclub Dortmund e.V.: Nadja Hartwig und Henning Hartmann, gen. Schulte bei Hessen tanzt 2022
2Bilder
  • Tanzsportclub Dortmund e.V.: Nadja Hartwig und Henning Hartmann, gen. Schulte bei Hessen tanzt 2022
  • hochgeladen von Irmgard Herz

Am Wochenende 13. bis 15. Mai 2022 traten einige Paare des Tanzsportclub Dortmund e.V. bei zwei Weltranglisten Turnieren in Hessen und in Belgien an. Es ging los mit dem jährlich in Frankfurt am Main stattfindenden und weltweit größten Amateurtanzsportturnier für Standard und Lateintänze „Hessen tanzt“. Besonders aufregend für die Starter*innen, da das Turnier in den letzten zwei Jahren corona-bedingt ausfallen musste. Auf insgesamt bis zu 8 Turnieren auf 8 Tanzflächen gleichzeitig fanden 60 Tanzturniere verschiedener Alters- und Leistungsklassen in der Frankfurter Eissporthalle statt.
Unter den Startern waren auch mehrere Paare des Tanzsportclub Dortmund und ertanzten sich sehr gute Erfolge:

Erik Kem und Viktoria Grusevskaja erreichten einen hervorragenden 9. Platz von insgesamt 75 in der Kategorie WDSF (WorldDanceSport Federation) International Open Standard. Vor Ihnen lagen noch 2 für Deutschland gestartete Paare.
Sehr erfolgreich war das Wochenende auch für Nadja Hartwig und Henning Hartmann gen. Schulte. Sie starteten zunächst am Freitag den 13. Mai im Turnier der Kategorie SEN II A Standard in einem Feld von 20 Paaren. Freitag der 13. sollte für sie ein Glückstag werden: Mit jeweils voller Kreuzchenanzahl zogen die beiden über eine Vorrunde und eine Zwischenrunde sicher in die Endrunde und ertanzten sich souverän den ersten Platz mit allen gewonnen Tänzen und 31 von möglichen 35 Einsen. Damit noch nicht genug, tanzten Nadja und Henning am Sonntag, 15. Mai zum ersten Mal als A-Paar in einem internationalen und stark besetzten WDSF-Turnier. Auch hier behaupteten sie sich und konnten mit einem guten 34. Platz von insgesamt 74 Paaren direkt einen sehr guten Einstieg hinlegen. Gut vorbereitet geht es für das Tanzpaar nun zur Landesmeisterschaft nach Mönchengladbach.
Auch ein weiteres Paar des Tanzsportclub Dortmund hatte ein erfolgreiches Turnierwochenende: Angelika und Wolfgang Dieter Schmitt, Sen IV S Standard, tanzten sich in Frankfurt ins Semifinale und erreichten Platz 10 von 31 Paaren. Mit 182 erreichten Punkten befinden sie sich damit auf Rang 69 der Weltrangliste. Von Frankfurt aus ging es direkt weiter ins belgische Seraing zum dortigen WDSF-Turnier „Belgien International FedCup“. Dort erreichten sie mit 158 Punkten einen hervorragenden Platz 8 in ihrer Kategorie.

Tanzsportclub Dortmund e.V.: Nadja Hartwig und Henning Hartmann, gen. Schulte bei Hessen tanzt 2022
Tanzsportclub Dortmund e.V. Angelika und Wolfgang Dieter Schmitt
Autor:

Irmgard Herz aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.