100 Jahre Volkshochschule
Düsseldorf feiert

100 kostenlose Veranstaltungen, eine stadtweite Plakatierung, eine VHS-Straßenbahn und der Start einer eigenen Facebook-Seite: Zum großen Jubiläum hat die VHS Düsseldorf einiges zu bieten.
2019 ist für die Volkshochschulen (VHS) in Deutschland ein besonderes Jahr, denn in diesem Jahr feiern sie ein großes Jubiläum: Seit 100 Jahren stehen die Volkshochschulen den Bürgerinnen und Bürgern mit ihrem vielseitigen Weiterbildungsangebot zur Verfügung. So natürlich auch die VHS Düsseldorf.
Anlässlich des runden Geburtstags starten verschiedene Aktionen in der Landeshauptstadt: Neben einer Plakataktion bietet die VHS passend zum Jubiläum 100 kostenlose Veranstaltungen an, zudem gibt es eine VHS-Straßenbahn - und die eigene Facebook-Seite geht an den Start. 
Kulturdezernent Hans-Georg Lohe: "100 Jahre VHS bedeutet ein Jahrhundert lang professionelle Weiterbildung in der Landeshauptstadt. Das möchten wir auch gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern feiern. Aber neben 100 kostenfreien Veranstaltungen in diesem Jahr werfen wir auch einen notwendigen Blick in die Zukunft - verbunden mit der Frage: Wie wird sich das Angebot der VHS verändern, um im digitalen Zeitalter auch neue Lernmethoden einzusetzen und mediengestütztes Lernen zu ermöglichen?"
VHS-Leiterin Simone Bruns: "Ganz nach dem Jubiläumsmotto '100 Jahre Wissen teilen' hat die Volkshochschule Düsseldorf nie ihre Wurzeln verloren und ist noch immer geprägt von einer thematischen Vielseitigkeit, demokratischen und humanistischen Werten und einer weltanschaulichen Unabhängigkeit. Dabei orientieren wir uns mit unserem umfassenden Weiterbildungsangebot an den Bedürfnissen und Ansprüchen der heutigen Gesellschaft - und setzen häufig auch selbst die Trends."
Das große Jubiläum nahm die VHS Düsseldorf zum Anlass, um noch einmal verstärkt auf ihr vielseitiges Programm hinzuweisen. Gemeinsam mit dem Sachgebiet "Publikationen" des Amtes für Kommunikation der Landeshauptstadt Düsseldorf und der Düsseldorf Marketing wurden Motive für Postkarten, Plakate und das Branding der VHS-Rheinbahn entworfen. So wird unter anderem unter dem Titel "Selfies für alle" für den Smartphone-Club für Ältere oder unter "Big in Japan" für das einzigartige Japanisch-Angebot geworben. Die Postkarten liegen ab sofort in verschiedenen öffentlichen Einrichtungen sowie in einigen Gastronomiebetrieben aus. Die Plakate sind im April und Mai im Stadtgebiet zu finden. Ein ganz besonderer Blickfang ist die VHS-Straßenbahn. Diese ist bereits auf den Schienen im Düsseldorfer Netz unterwegs und macht so ebenfalls auf das große Jubiläum aufmerksam.
Als kleines Geschenk zum runden Geburtstag bietet die VHS den Bürgerinnen und Bürgern in diesem Jahr 100 kostenfreie Veranstaltungen an. Seit Anfang des Jahres können so Interessierte unter anderem in ein Schnupperseminar "Erste Schritte am PC", dem Sprachseminar "Chat Away on Saturday (B2/C1)" oder dem Schnupperseminar "Tauchen" teilnehmen und so das Programm der VHS kennenlernen. Ab sofort ist die Volkshochschule Düsseldorf auch in den Sozialen Medien zu finden. Auf ihrem neuen Facebook-Kanal informiert die VHS ab sofort über ihr Programm und bietet auch einen Blick hinter die Kulissen. Da in diesem Jahr nicht nur die Volkshochschule Düsseldorf, sondern auch viele andere Volkshochschulen ihr 100-jähriges Jubiläum feierten, findet bundesweit am 20. September 2019 die Lange Nacht der Volkshochschulen statt. Diese Nacht ist das zentrale Element des Jubiläumsjahres und findet erstmals bundesweit statt. In keinem anderen Jahr der deutschen Geschichte wurden derart viele Volkshochschulen gegründet wie 1919. Und das wird an diesem Abend gefeiert. Die Volkshochschulen wollen damit ein Zeichen setzten für Offenheit, Vielfalt und Zusammenhalt.
Volkshochschule - damals und heute
In der Weimarer Verfassung erhielt die Erwachsenenbildung erstmals Verfassungsrang mit dem Ziel, das Volksbildungswesen zu fördern - ganz konkret erging am 5. August 1919 der Beschluss der Stadtverordnetenversammlung Düsseldorf zur Gründung einer Volkshochschule. Nach kurzer Vorbereitungszeit öffnete die VHS Düsseldorf ihre Türen am 3. November 1919. Seither bietet die VHS Kurse, Seminare, Vorträge und Exkursionen zu den unterschiedlichsten Themenbereichen an. Neben Veranstaltungen im Bereichen wie Sport, Kunst, Sprachen, Geschichte und mehr liegt ein Fokus auf der beruflichen Weiterbildung sowie auf den schulischen Qualifikationen. Im VHS-Haus in Pempelfort, Franklinstraße 41-43, lernen so circa 1.500 Erwachsene im Alter zwischen 17 und 60 Jahren, um eine schulische Qualifikation - oder auch Teilqualifikation - zu erwerben. Jährlich werden etwa 200 staatliche Abschlüsse - vom Hauptschulabschluss bis zum Mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife) - im VHS-Haus erworben.
Neben insgesamt 90 festangestellten Mitarbeitenden lehren mehr als 900 freiberufliche Dozentinnen und Dozenten an der Volkshochschule Düsseldorf. Sie bietet rund 5.000 Veranstaltungen an mit insgesamt 120.000 Unterrichtsstunden pro Jahr und hat dabei 50.000 Bildungsbegeisterte mit über 100 Staatsangehörigkeiten zu verzeichnen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen