Gestiegene Beschaffungskosten
Stadtwerke Düsseldorf passen Strompreise an

Düsseldorf. Als Folge der gestiegenen Beschaffungskosten werden die Strompreise für Kunden der Stadtwerke Düsseldorf zum 1. Mai angepasst. Erstmals seit 2016 nimmt das Unternehmen damit eine Preiserhöhung vor. Seit 2016 sind die Beschaffungskosten für Strom, also die Großhandelspreise an der Strombörse, stark gestiegen. Deshalb sehen sich die Stadtwerke Düsseldorf gezwungen, in diesem Jahr eine moderate Preisanpassung vorzunehmen. Die Preise steigen zum 1. Mai in der Grundversorgung um durchschnittlich 2,2 Prozent. Für einen Zwei-Personen-Haushalt mit einem Verbrauch von 2.500 Kilowattstunden pro Jahr bedeutet dies einen Anstieg von monatlich rund 1,30 Euro, für eine vierköpfige Familie mit einem Verbrauch von rund 4.500 Kilowattstunden monatlich rund 2,25 Euro. Die Stadtwerke Düsseldorf werden in den nächsten Tagen ihre Kunden schriftlich über die neuen Preise informieren. Außerdem ist das Call-Center der Stadtwerke für weitere Informationen 24 Stunden an sieben Tagen in der Woche unter der Telefonnummer 0211/821 2345 erreichbar. Das Stadtwerke-Kundenzentrum am Höherweg 100 ist zu folgenden Zeiten geöffnet: Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen