Alter werden......

Nicht ganz ernst gemeinte Betrachtungen über das Alter

Eines Tages wirst du wach, schaust in den Spiegel und denkst, was macht deine Mutter so früh im Badezimmer?

Früher ging das ja noch, als du zu deinem Spiegelbild sagtest;" Ich kenne dich nicht, aber ich wasche dich trotzdem!"

Dann kramst du irgendeine Spachtelcreme heraus, und überdeckst dein Gesicht damit, und denkst, dass du auf einmal viel länger brauchst als vor einigen Wochen. Und dann sagst du:" Du bicht zwar eine Oma, aber du musst nicht unbedingt wie eine Oma aussehen."

Und heute- etwa 6 Monate später, aber gefühlte 5 Jahre?

Deine Augen bleiben länger geschwollen nach dem Aufstehen. Da hilft auch nicht mehr, dass du dir eine Allergie einbildest, die so was verursachen könnte.
Jetzt heißt es: Keine Verabredungen mehr vor dem Frühstück!

Die Nacht ist rum, und jetzt fängt ein neuer Tag an, dann eben halt mittags.

Deine Knochen und Gelenke knacken, müssen erst gedehnt und gestreckt werden, bevor sie wieder einigermaßen zu gebrauchen sind.( auch eine neue Matratze hilft da nicht unbedingt)

Was ist mit dem Ausschlafen? Das geht schon länger nicht mehr....Schweissausbrüche! Auch irgendwelche Fremdgeräusche können dich um die nächtliche Ruhe bringen. Und diese ständigen Besuche in der Keramikabteilung.....

Du schaust nach draußen, es regnet,- nein-, es ist bestimmt flüssiger Sonnenschein. Dann gehst du nach draußen und lässt die Sonne durch dein Gesicht laufen.
(vielleicht hilft das auch gegen geschwollene Augenlieder)

Aber es ist ja ein guter Tag..., er gehört dir,- und es liegt an dir allein, was du damit anfängst!

Aber Pflichen müssen erfüllt werden, auch wenn du mittlerweile auf ein 10 stündiges Pflichtprogramm verzichten kannst. Termine müssen eingehalten werden, Pläne werden gemacht.
Kleine Wehwehchen werden einfach ignoriert oder weggelacht.
Die verschwinden auch dann, wenn du ihnen keine Beachtung schenkst.

Und immer öfters empfiehlt man dir im Freundeskreis Moorpackungen dür deine kaputten Gelenke zu nehmen, damit du dich schon mal an die feuchte Erde gewöhnst.

Auch wirst du nicht mehr so oft in der Kneipe rumsitzen, sondern zu Hause mit dem Strickstrumpf, dabei Volksmusik im Fernehen gucken und Kamillentee trinken.

Außerdem-, was willst du in der Kneipe, wenn du alle Dinge hast, die die Werbung dir anpreisst?
Blasenschwäche mit höchstem Pipidrang, Völlegefühl, aufgeblähter Magen, Verstopfung, Krampfadern,und wer weiss noch was.....

Und im "bumsfähigen Alter" bist du ja auch schon, kaum hast du dich auf die Couch gesetzt, bums-, fallen dir die Augen zu.

Allen eine schönen Tach- und- feddisch!

Autor:

Christa Palmen aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

26 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.