Bilk - Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Schwer verletzt wurde am Montagnachmittag, 20. November 2017, ein Radfahrer in Bilk.
Eine Pkw-Fahrerin hatte den Radler beim Abbiegen übersehen und ihn erfasst.
Um 17 Uhr war die 35 Jahre alte Frau mit ihrem VW auf der Straße Am Steinberg unterwegs und beabsichtigte nach links in die Himmelgeister Straße abzubiegen. Hierbei übersah sie offenbar einen 37-jährigen Radfahrer, der die Himmelgeister Straße stadtauswärts befuhr. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß und der Mann wurde zu Boden geschleudert. Dabei erlitt er schwere Verletzungen, die stationär in einer Klinik behandelt werden müssen. Sein Rad verfügte über keinerlei lichttechnische Einrichtungen, zudem war er komplett dunkel gekleidet.
Die Polizei weist in diesem Zusammenhang daraufhin, wie wichtig die Sichtbarkeit von Fußgängern und Radfahrern, insbesondere während der dunkleren Herbst- und Wintermonate, ist. Sorgen Sie stets für eine funktionierende Lichttechnik an ihrem Fahrrad. Tragen Sie helle, wenn möglich reflektierende, Kleidung. Auch Kraftfahrzeugführer werden gebeten, besonders achtsam und vorausschauend zu fahren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen