"Der Bachelor" oder "...Von den Stoßzeiten des Lebens..."

Der Bachelor und Hintere Reihe: (v.li.) Sarah, Conny, Melanie, Polina Alissa, Katie, Natascha. Vordere Reihe: (v. li.) Janine, Mignon, Petra, Nancy, Mona, Madeleine, Nicole, Nina
4Bilder
  • Der Bachelor und Hintere Reihe: (v.li.) Sarah, Conny, Melanie, Polina Alissa, Katie, Natascha. Vordere Reihe: (v. li.) Janine, Mignon, Petra, Nancy, Mona, Madeleine, Nicole, Nina
  • Foto: RTL
  • hochgeladen von Cornelia Wilhelm

Oh ja, es war der Satz des Abends: "Ist deine Stoßzeit vorbei?"... Gesprochen wurden diese denkwürdigen Worte von Melanie... ja, die die als Erotikmodel arbeitete/ arbeitet... . Ich mag sie! Im Gegensatz zu den anderen Weibsen scheint sie wirklich das zu sagen, was sie denkt und (so hoffe ich) nicht das, was der Sender vorgibt. Auch wenn ich mich in der ersten Folge über ihr "Ich habe dir eine Wurst mitgebracht!" beömmelt habe, muss ich sagen, dass ich es ihr gönne, dass der Bachelor sie gestern eine Runde weiter gewählt hat.

Dieser, also der Bachelor, hat sich gestern in den ersten Minuten auch wieder beliebt gemacht, als er sagte, dass er auf dieses "Aufgestylte" nicht steht und daher die 15 Verbliebenen morgens aus dem Bett geworfen hat. Fand ich lustig. Die betroffenen Frauen weniger.

Doch ich möchte hier keine Sendung zusammenfassen. Die, die es interessiert werden schon gesehen haben, was passiert ist. Und trotzdem: "Der Bachelor" entwickelt sich (zumindest bei mir) langsam zu einem Phänomen, bei dem ich nicht hinschauen will, dies aber doch tue. Und im Hinterstübchen muss ich wirklich gestehen, dass ich das ganze Format zwar fraglich finde, jedoch auch verstehe, dass die Mädels von der gestrigen Safari oder dem Sprung in die Schlucht begeistert sind. Wann erlebt man sowas schonmal?

Jedenfalls mussten gestern wieder drei der Teilnehmerinnen gehen. Und was habe ICH daraus gelernt? Im Wesentlichen vor allem, dass Frauen, die mir schon in den ersten Minuten der ersten Sendung auf den Trichter gehen, dies auch konsequent in der zweiten Sendung durchziehen.
Meine Namensverwandte Conny nervt mich.
Sehr. Über alle Maßen.

Und ich kann wirklich nicht verstehen, dass sie wieder eine Runde weiter gekommen ist. Egal. Nicht mein Ding.

Trotzdem: Lieber Jan, Augen auf beim Rosenverkauf!

In diesem Sinne...
Liebst,
Conny
geschichte(n)fueralle

Autor:

Cornelia Wilhelm aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.