Flughafen Düsseldorf wird zum FashionAirport – mit Stargast Harald Glööckler

Der Alltag eines Models ist fest getaktet – genauso wie das Programm beim Fashion Airport am Sonntag, 7. Oktober.

Zwischen 11 und 18 Uhr werden ausgewählte Besucher zu Models für einen Tag und können hinter die Kulissen des Glamour-Business‘ blicken, erfahren die Flughafengäste bei Profi-Modenschauen angesagter Labels alles über die neuesten Mode- und Frisurtrends und steht Stargast Harald Glööckler in einem Talk Rede und Antwort.

Der deutsche Designer ist mit an Bord bei der Neuauflage des Modeevents. Bekannt geworden ist der Gründer der Marke „Pompöös“ durch seine extravaganten und glamourösen Haute-Couture-Shows sowie seine zahlreichen TV-Auftritte. Beim FashionAirport verrät Glööckler in einem Bühnentalk unter anderem, woraus er seine Kreativität schöpft.

Profi-Modenschauen präsentieren den Besuchern aktuelle Modetrends. Die Friseurinnung vermittelt in kurzen Shows angesagte Haarstyles und wissenswerte Tipps. Außerdem laden in der Check-in-Halle Styling Points die interessierten Gäste ein, sich beispielsweise die Haare stylen, die Nägel maniküren und sich professionell schminken zu lassen oder sich einer Stilberatung zu unterziehen.

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr sucht der Düsseldorfer Flughafen auch für die Neuauflage im Oktober Models für einen Tag. Im Rahmen des modischen „Airlebnis Sonntags“ der Airport Arkaden und des Reisemarkts haben sie die Chance, einmal hinter die Kulissen der schillernden Fashionwelt zu blicken und am eigenen Leib mitzuerleben, wie der Mode(l)alltag aussieht.

Fünf Szeneflächen, die unter anderem von der Friseur- sowie von der Fotografeninnung betreut werden, bereiten die Flughafenmodels auf ihr Ziel vor: den Gang über den Laufsteg vor Publikum. Während die Make-up Artisten die Teilnehmer professionell schminken, sorgen die Stylisten dafür, dass die Haare perfekt sitzen. Mit dem individuellen Outfit geht es dann zum Profi-Fotoshooting. Beim Catwalk-Training steht der richtige Gang im Vordergrund, im Anschluss wird die Choreographie einstudiert. Bestens vorbereitet, kann dann bei der anschließenden Modenschau vor zahlreichen Zuschauern nichts mehr schiefgehen.

Umrahmt wird der modische Event von kostenlosen Airport-Rundfahrten, einem vergünstigten Zutritt zu den Besucherterrassen und attraktiven Gewinnspielen. Bei den kleinen Flughafenbesuchern sorgen zudem Mitmachflächen, eine Hüpfburg und das Kinderschminken dafür, dass keine Langeweile aufkommt. Wer mit dem Auto anreist, profitiert von einem günstigen Parkspecial und kann – nach dem Umtausch des Parktickets bei den APCOA-Mitarbeitern am Airlebnis Infopoint – seinen Wagen sechs Stunden lang für die Pauschale von fünf Euro abstellen. Ausgeschlossen von der Pauschale sind die beiden Kurzzeitparkplätze P11 und P12. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Weitere Infos gibt es auf www.erlebnisflughafen.com.

Autor:

Kirstin von Schlabrendorf-Engelbracht aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.