Hauptbahnhof Düsseldorf: Taffe 83-Jährige verhindert Diebstahl

Eine 83-jährige Essenerin bemerkte am Mittwochmittag, 1. November, um 13 Uhr, am Düsseldorfer Hauptbahnhof, dass sich ein Taschendieb (37) an ihrer Handtasche zu schaffen machte. Sie klemmte reaktionsschnell seine Hand und seinen Schal unter ihrem Arm ein und sprach den Bosnier mit den Worten:  "Wollten Sie mich soeben beklauen?" an. Daraufhin ließ er von ihr ab und ein ziviles Fahndungsteam der Bundespolizei nahm den Mann vorläufig fest.

Der Taschendieb sowie die Frau reisten mit dem RE 5 von Düsseldorf Fernbahnhof nach Düsseldorf Hauptbahnhof. Auf dem Bahnsteig 15/16 angekommen bereitete der Mann (37) den Diebstahl vor, in dem er seinen Schal über seinen Arm legte und so versuchte verdeckt in die Handtasche die älteren Dame zu gelangen.

Die Frau ging die ersten Stufen des Treppenabganges in den Personentunnel hinunter, als sie plötzlich bemerkte, dass der Druckknopf ihrer Tasche geöffnet wurde. Sie trug ihre Handtasche mit dem Tragegurt über der Schulter und dem Arm über der Tasche liegend.
Sowie sie die fremde Hand spürte, klemmte sie dem Mann den Arm und seinen Schal zwischen ihrem Arm und ihrem Körper ein. Den Arm konnte der Taschendieb herausziehen, den Schal hielt die Frau allerdings weiter unter ihrem Arm fest. Sie drehte sich zu ihm um und zog ihn durch ihre Drehbewegung und dem eingeklemmten Schal zu sich herunter und rief: "Wollten Sie mich soeben beklauen?". Der Mann stutzte und gab an, dass er nur mit seinem Schal hängen geblieben sei. Sie ließ ihn los und zivile Bundespolizisten, die auf das Geschehen aufmerksam wurden, nahmen den Mann vorläufig fest.

In ihrer Handtasche befanden sich zwei hochwertige Mobiltelefone und eine Geldbörse mit 110 Euro Bargeld, die aufgrund ihres Verhaltens auch weiterhin in ihrem Besitz blieben.

Seitens der Bundespolizei wurde ein Strafverfahren wegen des versuchten Diebstahls eingeleitet.

In diesem Zusammenhang möchte die Bundespolizei darauf hinweisen, dass Taschendiebe Gelegenheiten ausnutzen, die man ihnen anbietet.
Kommen Sie den Dieben zuvor und tragen Sie ihre Wertgegenstände immer in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper. Hand- und Umhängetaschen sollten Sie immer mit der Verschlussseite zum Körper hin tragen. Und achten Sie gerade im Gedränge verstärkt auf Ihre Wertsachen.

Autor:

Lokalkompass Düsseldorf aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen