Kö-Bogen: Die nächsten Mieter kommen

Die vier Ladengeschäfte sind direkte Anlieger der Königsallee.
  • Die vier Ladengeschäfte sind direkte Anlieger der Königsallee.
  • hochgeladen von Henrik Stan

Der Kö-Bogen füllt sich: Nach der Teileröffnung im Haus Hofgarten Mitte Oktober können jetzt weitere Geschäfte im Haus Königsallee nachziehen. Mindestens vier Läden werden am 28. November eröffnen können. Die Stores liegen alle an der zur Königsallee ausgerichteten Seite, die vom Brand weniger betroffen wurde.

„Das gesamte Kö-Bogen Team hat einen unglaublichen Job gemacht und in Tag- und Nachtarbeit die Voraussetzungen dafür geschaffen, Ende November bereits weitere Eröffnungen erfolgen können,“ so Stefan H. Mühling, Geschäftsführer der zuständigen Projektentwicklungsgesellschaft „die developer“.
Unique (Abendmode), Rüschenbeck (Luxusuhren und Schmuck), Strenesse und Hallhuber (beide Fashion) werden ab Ende November die Verlängerung der Königsallee nun auch auf der zum Schadowplatz gelegenen Seite des Kö-Bogens erlebbar machen.
Planungsbüro und Projektpartner zeigten sich zufrieden mit der Resonanz auf die Teileröffnung des Libeskind-Baus. „Schon jetzt ist überdeutlich spürbar, dass der Schadowplatz mit dem Kö-Bogen zu einem der am stärksten frequentierten Abschnitte der 1A-Lagen in Düsseldorf wird“, meint Mühling.
Weitere Shops in den anderen Lagen des Gebäudeensembles werden voraussichtlich Mitte Dezember eröffnen können. Parallel dazu laufen die Vorbereitungen und Bepflanzungen der Cuts – der Fassadeneinschnitte – intensiv weiter, so dass man von einem nahezu vollständig im Außenbereich fertiggestellten Kö-Bogen gegen Ende des Jahres ausgehen kann.
Die offizielle Feier zur Gesamtfertigstellung des Kö-Bogens (Grand Opening) wird nun nach Eröffnung aller Läden 2014 stattfinden.

Autor:

Henrik Stan aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen