St.Hubertus Schützen ermitteln ihren neuen König

17Bilder

Schützenfestmontag ist für viele Kameraden ein besonderer Tag. Nicht nur das es der letzte offizielle Punkt im Ablauf des Schützenfestes ist, nein es ist auch der Tag an dem für einen Schützenbruder eine neue „Zeitrechnung“ beginnt.
Der neue König wird ermittelt!

Der Morgen (10:00Uhr) beginnt mit dem Bürgervogelschiessen. Hier, wie der Name schon sagt, ermitteln die Bürger von Unterbach ihren König. Alle Pfänder sind mit Geldpreisen dotiert.
Dann ist es soweit… 16:00 Uhr. Die Schützen stellen sich auf und Herbert Bruckmann, 1.Chef der Bruderschaft, eröffnet das Königs- und Prinzen-vogelschiessen 2011. Der erste Schuss wurde diesmal von Diakon Georg Braun für die Kirche abgegeben. Bis 17:00 Uhr waren alle Pfänder (Kopf; l-Flügel; r-Flügel; Schweif) ermittelt.
In einer 1.stündigen Pause konnten sich alle Schützen auf die heiße Phase vorbereiten. Punkt 18:00 Uhr wurde das Schiessen vorgesetzt. Dann um 17:35 Uhr steht der neue König der St.Hubertus Schützenbruderschaft fest. Es ist Thomas Schmidt (Installateur). Schon um 17:15 Uhr konnte Melina Emde als neue Jungschützenkönigin ausgerufen werden.

Nach dem Abholen der Majestäten folgte die Begrüßung der Gäste durch Herr Bruckmann im Festzelt. Auch dieses Jahr wurden wieder Schützenbrüder ausgezeichnet. Achim Adenäuer und Peter Becker erhielten den Jubelorden für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit. Gerd Fuhrmann wurde mit dem HBO (Hoher Bruderschaftorden) für seine herausragende Arbeit innerhalb des Vereins ausgezeichnet. Ebenfalls wurden die Pfänderschützen mit Orden bedacht.
21:00 Uhr der große Moment ist gekommen. Diakon Georg Braun vollzieht nach einer kurzen Ansprache die Krönung. Durch den Insignienwechsel ist Thomas Schmidt auch nach außen hin sichtbar der neue König der St.Hub.Schützenbruderschaft Unterbach.

Autor:

Rolf Kallabis aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.