Eine Brücke die verbindet

3Bilder

Es ist ein faszinierendes Bauwerk, das die Städte Emmerich und Kleve miteinander verbindet. Eingeweiht wurde die mit 803 Metern längste Hängebrücke Deutschlands am 3. September 1965. Baubeginn war am 2. Mai 1962. Der damalige Minsiterpräsident des Landes Nordrhein Westfalen, Franz Meyers hatte den Grundstein gelegt. Tagtäglich überqueren hunderte von Autos und Lastwagen den Rhein auf beiden Seiten.
Zwei große 76,7 Meter hohe Stahlpylone stehen auf beiden Seiten des Flusses. Über diesen Pylonen befinden sich zwei Tragkabel, die aus insgesamt 61 Einzelseilen bestehen. An den Tragkabeln, so ist es bei Wikipedia nachzulesen, sind im Abstand von 15,15 Meter die Hängeseile befestigt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen