Es war einmal... Märchenerlebnis in der Höhle
Märchenhafte Kluterthöhle

6Bilder

380 Gänge, 5800 Meter, unterirdische Seen, Versteinerungen, eine heilkräftige Luft bei konstant zehn Grad, große Luftfeuchtigkeit, geheimnisvolle Beleuchtungen, Kurbetrieb und Freizeitmagnet – das ist die Kluterthöhle, seit 2019 Nationales Naturmonument. Bis zum Ende der Weihnachtsferien gibt es ab 16. Dezember jetzt die Gelegenheit, mit Kindern die Höhle als Märchenland zu erleben.

„Das Projekt war bereits für 2020 geplant, musste aber aufgrund der Corona-Pandemie leider abgesagt werden. Jetzt haben wir uns im Rahmen der aktuellen Coronaschutzverordnung und eines Hygienekonzeptes überlegt, das Projekt starten zu wollen. Wir möchten insbesondere den Familien, aber auch jedem Interessierten zum Thema Märchen, ein besonderes Höhlenerlebnis bieten“, erklärt Svenja Böttcher von der Kluterthöhle & Freizeit GmbH, Leitung Tourismus.
Dabei hat das rund sechzigköpfige Unternehmen kein leichtes Jahr hinter sich. „Bis Mai 2021 musste die Kluterthöhle für die Öffentlichkeit geschlossen bleiben. Ab Juni haben wir mit einem Programm unter Einschränkungen wieder öffnen dürfen. Hatten wir in Spitzenjahren bis zu 40.000 Besucher in der Höhle, so dürfte es in diesem Jahr weniger als ein Drittel davon sein. Viele Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen arbeiteten in Kurzarbeit und einen Teil unserer Minijobber – beispielweise als Höhlenführer – haben wir verloren, weil sie sich anderen Jobs zugewandt haben, um über die Runden zu kommen“, berichtet Svenja Böttcher. Viele Kindergeburtstage und geplante Schulausflüge fanden nicht statt. Selbst in den entspannteren Sommermonaten sei bei vielen Menschen eine ängstliche Atmosphäre wahrnehmbar gewesen, die manchmal auch vom Höhlenbesuch abgehalten habe. Trotzdem habe man sich nun nach langem Überlegen entschlossen, mit Einlasszeitfenstern in 15 Minuten-Abstand, einer Einbahnstraßenregelung (mit Ausnahme des Eingangsbereichs) den Menschen die Möglichkeit zu bieten, in die Märchenwelt der Gebrüder Grimm einzutauchen. „Vor allem für Kinder ist das sicherlich einmal etwas Besonderes. Sie haben in der Corona-Pandemie bereits auf vieles verzichten müssen und wir hoffen, ihnen damit eine Freude zu machen“, erklären Svenja Böttcher und Anke Lohmann.
Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Kluterthöhle haben die Märchenkulissen für 15 verschiedene Höhlenstationen im Team gefertigt, federführend dabei waren Susanne Eiser, Rebecca Kielmann und Patrice Cailly. Darunter sind Klassiker wie „Rotkäppchen“, „Dornröschen“ oder die „Sterntaler“ und „Der Froschkönig.“ Zusammen mit passender Beleuchtung schaffen die Märchen eine geheimnisvolle Atmosphäre. Zu jeder Märchenstation gibt es einen Aufsteller, der einen Text zum Märchen bietet. Manchmal ertönt auch ein Flötenspiel bei der Station „Der Rattenfänger von Hameln“. „Gern hätten wir mit Lesepaten gearbeitet und die Märchen auch vorlesen lassen, aber die Sorge in der Corona-Pandemie ist einfach zu groß. Viele Paten sind älter und möchten das einfach nicht“, so Böttcher. Also muss mal selbst lesen oder den Kleinen das Märchen vorlesen. Die Klassiker dürften ja ohnehin vielen Kindern bekannt sein.
Ein besonderes Schmankerl gibt es dennoch. Jeder Besucher erhält am Eingang eine Rätselkarte und folgt mit ihr den Spuren des Fuchses. Wo es in der Höhle lang geht, zeigen die Spuren auf Schildern bei einem Rundwanderweg. Neun Fragen gilt es zu beantworten und ein kleiner Gewinn wartet bei Abgabe der Rätselkarte und den richtigen Antworten auch noch. Ein Vorteil der abgegeben Karten ist auch: So kann man sicherstellen, dass alle Menschen die Höhle wieder verlassen haben.
Es gilt die jeweils aktuelle Coronaschutzverordnung. Derzeit ist es 2G. Genaueres steht auf der Homepage unter www.kluterthoehle.de Der Eintritt kostet pro Person zehn Euro, Buchungen sind online möglich.
Wie es 2022 weitergehen wird, muss man abwarten. „Wir planen mit allen möglichen Varianten. Im Winter haben wir sowieso eine ruhigere Zeit in der Höhle. Los geht es dann wieder ab Ostern.“

Autor:

Dr. Anja Pielorz aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen