Kultur im Alten Bahnhof Kettwig
Oper légère nimmt Beethovens "Fidelio" unter die Lupe

Franziska Dannheim (rechts) singt und moderiert, am Flügel sitzt Jeong-Min Kim.
  • Franziska Dannheim (rechts) singt und moderiert, am Flügel sitzt Jeong-Min Kim.
  • Foto: Lokalkompass/Hajo Müller
  • hochgeladen von Nina van Bevern

Oper und leger, das ist beileibe kein Widerspruch. Den Beweis treten Franziska Dannheim und Jeong-Min Kim auch mit ihrer neuesten und zwölften Produktion „Fideleonore“ an.

Beethovens einzige Oper ist eine Ode an Freiheit und Liebe, zu der er mehrere Anläufe benötigte. So verbindet der Titel „Fideleonore“ die heute meist gespielte letzte Version „Fidelio“ mit einer Spurensuche nach Beethovens Urversion, die den von ihm gewünschten Titel „Leonore“ trägt. Ein starkes Porträt der emanzipierten Titelheldin.

Kampfansage gegen jede Form der Diktatur

In gefährlichen Zeiten rettet sie als Mann verkleidet ihren Gemahl aus dem Gefängnis.Melodramatische Befreiungsoper trifft auf Singspiel-Komödie zur Kampfansage gegen jede Form der Diktatur.
Seit vielen Jahren begeistern die Essener Sopranistin und ihre kongeniale Begleiterin an den Tasten mit ihrem Format „Oper légère“ das Publikum. Das Rezept: Eine Stimme, ein Piano, eine Oper - und fertig ist ein ebenso unterhaltsamer wie informativer Abend, der den Gästen meisterhafte Werke der Musikgeschichte mit großer Leichtigkeit ganz nahe bringt.
Im Alten Bahnhof Kettwig steht das Duo am Freitag, 30. Oktober, ab 19.30 Uhr auf der Bühne. Karten gibt es zum Preis von 26 Euro, Schüler, Studenten und Auszubildende zahlen 16 Euro. Vorverkauf: Buch Decker, Hauptstraße 92, Tel. 02054/935077 und Büro Alter Bahnhof, Ruhrtalstraße 345, Tel. 02054/939339.

Autor:

Lokalkompass Essen-Kettwig aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen