Bündnis "Grüne Lungen für Essen" appelliert an Ratsfraktionen
Wald am Bögelsknappen erhalten

Natur- und Umweltschutzgruppen fordern, die Waldflächen an der Villa Ruhnau dauerhaft vor dem Zugriff von Investoren zu schützen. Foto: Lokalkompass-Archiv
  • Natur- und Umweltschutzgruppen fordern, die Waldflächen an der Villa Ruhnau dauerhaft vor dem Zugriff von Investoren zu schützen. Foto: Lokalkompass-Archiv
  • hochgeladen von Lokalkompass Essen-Kettwig

Das Bündnis Bündnis „Grüne Lungen für Essen“ zeigt sich erschüttert über das drohende Schicksal von Villa Ruhnau und den Grünflächen am Bügelsknappen. In einem Brief an die Ratsfraktionen von CDU, SPD und Grüne fordern die Autoren dauerhaften Schutz für die Waldfläche. In dem Bündnis haben sich die Essener Gruppen von BUND, Fridays for Future, Extinction Rebellion, Klimaentscheid, Mobilität-Werk-Stadt, Transition Town, Parents for Future, RUTE Moderatorenteam, VCD, Waldforum, NABU und Naturschutzjugend zusammengeschlossen.
Sie begrüßen, dass der Investor vom Erwerb und der geplanten Bebauung des anliegenden bewaldeten Fläche Abstand genommen hat. Das Bündnis fordert, Bebauungsambitionen für diese städtische Fläche gänzlich aufzugeben und keine neuen Investoren dafür anzusprechen bzw. zu suchen. Im Rahmen der Koalitionsverhandlungen sollten sich die Fraktionen vertraglich auf den Erhalt und den weiteren Bestand von naturnahen Freiflächen in städtischer Hand festzulegen.
Bei einer Bebauung dieser Grundstücke würde eine Chance verspielt, die von Bund und Land geforderte Reduzierung des Flächenverbrauchs sowie den Erhalt und die Schaffung von Freiflächen anzugehen. Es bedürfe endlich eines klaren Signals der Stadt, dass sie gewillt ist, die notwendigen Anstrengungen auf sich zu nehmen, um den Flächenverbrauch zu reduzieren und naturnahe Freiflächen zu erhalten.

Autor:

Lokalkompass Essen-Kettwig aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen