Endlich angekommen - KIK-Kindergarten eröffnet

Endlich angekommen sind die Kinder im neuen KIK-Kindergarten in Kettwig.
6Bilder

Ja, richtig schön ist er geworden, der neue KiK-Kindergarten auf dem Schmachtenberg. Hell, freundlich, modern, großzügig. Und das Beste: fest gemietet für die nächsten 30 Jahre!

Von Nina Van Bevern

Rückblick: Am Heiligen Abend des Jahres 2010 ging der alte Container des KIK-Kindergartens in Flammen auf. Von heute auf morgen wurden Team und Kinder „obdachlos“, fanden schließlich übergangsweise eine Bleibe bei den engagierten „Kollegen“ in Mintard. Die damals 45 Kinder wurden dort auf 80 Quadratmetern betreut - keine dauerhafte Lösung.
Dr. Martin Fischer, KIK-Vorstandsvorsitzender, streckte daraufhin seine „Fühler“ aus und konnte den entscheidenden Kontakt knüpfen. Über CDU-Ratsherr Guntmar Kipphardt und Bürgermeister Rolf Fliß ebnete sich der Weg zur Allbau AG. Dort war man bereit, an der Schmachtenbergstraße einen neuen Kindergarten zu bauen und das großzügige Gebäude, immerhin weit über 500 Quadratmeter messend, langfristig an die Kettwiger Kinderinitiative zu vermieten. Seit fast zwei Wochen tummeln sich die mittlerweile 57 Kinder im neuen Kindergarten, erkunden jeden Winkel und fühlen sich hier sichtlich wohl. Kein Wunder, denn bei der Planung wurden die KIKler miteinbezogen. So haben jetzt zum Beispiel alle drei Gruppen einen eigenen Nebenraum zum Malen, Turnen oder Bauen.

Wie schön das Haus wirklich geworden ist, können alle Neugierigen am Freitag, 14. September, 10.30 bis 14 Uhr, beim „Tag der offenen Tür“ mit eigenen Augen sehen!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen