Benimm Dich! Aber wie? Benimmkurs für Jugendliche und Erwachsene

Referentin Angela Seidel, hier mit Fred van Führen (links) und Ulrich Matenar (Vorstandsmitglieder der Bürgerschaft Kupferdreh), ist sicher: "Benehmen ist keine Glücksache!“
  • Referentin Angela Seidel, hier mit Fred van Führen (links) und Ulrich Matenar (Vorstandsmitglieder der Bürgerschaft Kupferdreh), ist sicher: "Benehmen ist keine Glücksache!“
  • hochgeladen von Fred van Führen

Ich bin zu einer offiziellen Veranstaltung eingeladen. Wie begrüße ich den Amtsinhaber, wie spreche ich den Bürgermeister an? Welcher „Small Talk“ ist angemessen? Ich bin zum Essen eingeladen, was darf ich bestellen, was sollte ich lieber lassen? Welches Glas, welches Besteck muss ich benutzen? Wie bediene ich mich richtig am Buffet? Haben Sie sich solche oder ähnliche Fragen auch schon einmal gestellt? Diese und viele andere Dinge zur Etikette erfahren sie bei der Bürgerschaft Kupferdreh! Es werden aber auch ganz alltägliche Fragen behandelt: Wie gestalte ich eine E-Mail angemessen? Sind Smart-Icons angebracht? Welches Gastgeschenk ist das richtige, wenn ich eingeladen bin? An jeweils zwei Terminen vermittelt Referentin Angela Seidel, wie man sich in den verschiedensten Situationen richtig benimmt. Seidel ist gelernte Restaurantmeisterin und hat schon in verschiedenen großen Hotels gearbeitet. Zur Zeit ist sie hauptberuflich als Servicemanagerin tätig und hat auch schon zahlreiche „Benimmkurse“ gegeben. Der erste Teil des Kurses bei der Bürgerschaft steht unter dem Motto „Benehmen ist Glücksache“. Am zweiten Abend geht es um Tischmanieren, „ein kleiner kulinarischer Knigge“, wie es Angela Seidel nennt. Die Bürgerschaft bietet die Kurse an zwei Abenden, für Erwachsene am 2. und 9. März und für Jugendliche am 27. April und am 4. Mai 2012, jeweils um 19.30 Uhr im Jugenhaus Plan Ku in der Benderstraße, an. „Gerade auch für Jugendliche ist es wichtig, sich richtig benehmen zu können, zum Beispiel im Hinblick auf die beginnende Ausbildung“, weiß Ulrich Matenar, Vorstandsmitglied der Bürgerschaft, „Aber auch als Erwachsener kann man sicher noch etwas lernen!“ Da die Teilnehmerzahl in beiden Kursen begrenzt ist, ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich unter Telefon 515962 (U. Matenar) oder per Mail an ulrich.matenar@buergerschaft-kupferdreh.de. Bitte geben Sie Ihren Namen, die Anzahl der Personen und ihre Email-Adresse an. Die Bürgerschaft bietet den Kurs kostenlos an.

Für Erwachsene: 2. und 9. März 2012, 19.30 Uhr im Jugendhaus Plan Ku, Benderstraße
Für Jugendliche: 27. April und 4.Mai 2012, 19.30 Uhr im Jugendhaus Plan Ku, Benderstraße

Autor:

Fred van Führen aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.