Katie Melua

21. November 2013
20:00 Uhr
RuhrCongress, 44791, Bochum

Insgesamt 18 Lieder von Katie Melua aus den Jahren 2003 bis 2007 sind auf „B‐Sides: The Tracks That Got Away“ vertreten. Den Anfang macht ihre Eigenkompositon „Downstairs to the sun“, das während der Sessions zu ihrem Debütalbum „Call off the search“ entstand. Neben eigenen Liedern und Stücken ihres Entdeckers und Mentors Mike Batt gehören seltene Cover‐Versionen ebenfalls zu „B‐Sides: The Tracks that got away“:„Cry Baby Cry“ (im Original vom The Beatles), Robert Palmers Elektropop‐Kracher „Looking for clues“, bei dem sich Katie Melua auf ungewohnte Sound‐Pfade begibt, oder der schwelgerische Bigband‐Jazz‐Standard „Stardust“. Dazu kommen die Fan‐Favoriten „Market Day in Guernica“, „Sometimes when I‘m dreaming“ und Melua/Mike Batt‐Songs wie das brit‐poppige „Straight to DVD“ oder „Jack‘s Room“. Ebenfalls enthalten sind drei rare Live‐Versionen, darunter Katie Meluas einzigartige Interpretation des John Lennon/Paul McCartney‐Klassikers „Lucy in the sky with diamonds“ und Bobby Gentrys bluesig‐souliges „Fancy“. Den Abschluss bildet, passend zur Jahreszeit, ihre hinreißende Variante.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen