Wie kann ich Beruf und Pflege gut vereinbaren?

22. Januar 2020
17:30 - 19:00 Uhr
Gesundheitscampus 6, Gesundheitscampus 6, 44801, Bochum
auf Google Maps anzeigen
Die Beratung von pflegenden Angehörigen ist wichtig, damit sie wissen, welche Hilfeleistungen sie erhalten können (links im Bild ist Prof. Dr. Tanja Segmüller zu sehen).
  • Die Beratung von pflegenden Angehörigen ist wichtig, damit sie wissen, welche Hilfeleistungen sie erhalten können (links im Bild ist Prof. Dr. Tanja Segmüller zu sehen).
  • Foto: Foto: hsg Bochum/Jürgen Nobel
  • hochgeladen von Christiane Dr. Krüger

Das Department of Community Health der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) lädt am 22. Januar 2020 von 17.30 bis 19.00 Uhr berufstätige Menschen, die bereits jetzt oder absehbar pflegebedürftige Personen zu versorgen haben, zu einer After Work Lecture (AWL) ein.
Ab 17.30 Uhr wird Referentin Christa Beermann, Demografiebeauftragte für den Ennepe-Ruhr-Kreis, im Hörsaal 1 der hsg Bochum (Gesundheitscampus 6, 44801 Bochum, 1. Etage) zum Thema ‚Vereinbarkeit von Beruf & Pflege - Wie kann es gelingen?‘ sprechen. Christa Beermann ist Koordinatorin des Netzwerks W(iedereinstieg) EN, also im Ennepe-Ruhr-Kreis, und wirbt mit der Kampagne ‚Arbeiten - Pflegen – Leben‘ für Maßnahmen, die es Beschäftigten mit Pflegeaufgaben erleichtern, Beruf und Familie zu vereinbaren.

„Rund 1,7 Millionen Pflegebedürftige werden in Deutschland zuhause versorgt. Ohne den Einsatz von pflegenden Angehörigen wäre dies nicht möglich. Viele Angehörige sind berufstätig. Wie sie den Spagat zwischen Beruf und Pflege meistern können und wie viele – leider häufig unbekannte Hilfeleistungen es seitens des Staates gibt, wird Frau Beermann den Interessierten aufzeigen und auch gern auf Fragen antworten“, erklärte Prof. Dr. Tanja Segmüller. Sie ist Professorin für Alterswissenschaften im Department of Community Health der hsg Bochum und hat Christa Beermann als Referentin an die hsg Bochum eingeladen.

Weitere Informationen zur Kampagne sind hier zu finden: arbeiten-pflegen-leben.de

Zur After Work Lecture sind alle interessierten Bürger*innen eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Autor:

Christiane Dr. Krüger aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen