VfM Bottrop 2 verpasst Heimsieg

18. Juni 2012
17:30 Uhr
Overbeckshof, 46236 Bottrop

Die ebenfalls ersatzgeschwächte zweite Mannschaft des VfM Bottrop kam jetzt beim Heimspiel am Overbeckshof gehörig unter die Räder. Dennoch sind vereinzelte Erfolge zu verzeichnen.
Bottrop- Zum Abschluss der Minigolf-Bezirksliga enttäuschte die zweite Welle des VfM Bottrop auf ganzer Linie. Durch die komplizierte Mannschaftsregelung konnte der Unterbau des Überraschungssiegers der Oberliga dieses Mal lediglich eine ersatzgeschwächte Vereinsmannschaft aufstellen, was sich im Ergebnis deutlich zu erkennen gab. Zwar lag das Quartett nach der ersten Runde mit 139 Schlägen noch aussichtsreich auf Rang drei, doch heute sollte es sich rächen, dass man keine Möglichkeit hatte, einen Auswechselspieler bereitzustellen. Denn das bis dahin solide aufspielende Teammitglied Udo Walter bekam gesundheitliche Probleme und wurde dennoch zum Helden: Damit die Mannschaft nicht platzte, quälte er sich durch das Turnier und vollendete noch beide Schlussrunden, so dass der VfM noch in die Wertung eingehen konnte. Hier hatte man leider das Nachsehen und wurde am Ende Letzter.
Gewinnen konnte das mit vielen ehemaligen Regionalliga-Spielern gespickte Team vom MSC Wesel, welche mit 370 Schlägen eindrucksvoll den Spieltag gewannen und somit den Bottroper Lokalrivalen MGC deutlich in seine Schranken verwies: 416 Schläge bedeuteten Platz 3 und das Ende aller Meisterschaftsträume. Zweiter wurde der Club um den Ex-Bottroper Oliver Schuster herum, der MGC Rheinhausen, mit 407 Schlägen, Vierter wurde der Duisburger MC mit 445 Schlägen, welcher somit seine einzigen Saisonpunkte holen kann.
In der Endabrechnung wird der VfM somit in der Saison 2011/12 sicherer Vierter.
Die Trio der Seniorenmannschaft des VfM jedoch konnte seinen Spieltag gewinnen: 293 Schläge bedeuteten am Ende den geteilten Tagessieg mit den Senioren des MSC Wesel.
Dennoch gibt es einige Erfolge zu verzeichnen:
Bernd Grigo wird Vizemeister bei den Herren, Markus Scherkenbach Dritter. Besagter wird bei den Westdeutschen Meisterschaften Ende Juni in Bad Godesberg an den Start gehen, ebenso wie die Seniorenmannschaft, welche in der Liga erfolgreicher Dritter und sogar Zehnter in NRW werden.
Uwe Hellmich wird Vizemeister bei den Senioren, aber den Vogel im positiven Sinne abgeschossen hat Elvira Hellmich:
Sie gewinnt souverän die Staffel bei den Seniorinnen und muss sich in ganz NRW leidglich der mehrmaligen Deutschen Meisterin, Inge Kobisch aus Herscheid, geschlagen geben. Auch für Sie sollte bei der nun anstehenden Westdeutschen Meisterschaft alles drin sein.

Autor:

Kai Hövel aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen