Konzert "Choral & Orgel"

17. Februar 2013
17:00 Uhr
St. Peter, 47226 Duisburg
Truhenorgel in St. Peter
2Bilder

Das sich immer mehr Menschen für diese ca. 1500 Jahre alte, spirituelle und beruhigende Musik interessieren, zeigt sich auch darin, das CD´s mit gregorianischem Choral zum Bestseller werden.
Die sieben Sänger der Choralschola singen schon seit über 10 Jahren unter der Leitung von Ludger Morck. Durch die wöchentlichen Proben sind die Sänger sehr gut aufeinander abgestimmt, und in der halligen St. Peter‑Kirche klingen diese Gesänge besondern gut.
Passend zum ersten Fastensonntag, singt die Choralschola den Introitus "Invocabit me", und einige andere Choralgesänge, das Graduale "Angelis suis" und die Comunio "Scapulis sius". Weit über tausend Jahre lang war die Alternatim-Praxis in den Gottesdiensten üblich, bei der die Orgel und die Chorgesänge abwechselnd erklingen. Diese kaum noch gepflegte Praxis wird mit Toccaten und Versetten von Gottlieb Muffat (1690-1770), abwechselnd mit Magnificatversen von der Choralschola vorgestellt.
Zwischendurch spielt Ludger Morck auf der mit sechs Registern kleinen, aber den Raum gut füllenden Truhenorgel die Toccata in d von J. J. Froberger (1616-1667), die Partita "O Gott, du frommer Gott" von J. S. Bach (1685-1750) und andere Orgelwerke. Ein zweistimmiger Kanon "Cantate Domino"von Adam Gumpelzhaimer (1559-1625) und der Nachtgesang der kath. Kirche, das "Te lucis ante terminum" runden das Programm ab.
Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, am Ausgang wird um eine Spende gebeten. Der Erlös kommt komplett der Wiederherstellung der Walcker-Orgel zu Gute.

Truhenorgel in St. Peter
Walcker-Orgel in St. Peter
Autor:

Ludger Morck aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen