Kinder- und Jugendpsychiatrie des LVR-Klinikum Essen lädt am 07.09.2012 zum Sommerfest an der Wickenburgstraße ein

7. September 2012
15:00 Uhr
Wickenburgstraße, 45145, Essen

Am 7. September weiht die Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters des LVR-Klinikum Essen ihren Neubau an der Wickenburgstraße 21 mit einem Sommerfest ein. Hierzu hat das Klinikteam unter Leitung von Prof. Dr. Johannes Hebebrand ihre Patienten und deren Angehörige ebenso wie die Nachbarn, Freunde und Kollegen der Klinik eingeladen. Das Fest dauert von 15.00 bis ca. 20.00 Uhr, der Eintritt ist frei. Für die Kinder und Jugendlichen gibt es verschiedene Aktivitäten zum Mitmachen: Von der Hüpfburg über eine Schaumkuss-Wurfmaschine, Schmink- und Schmuckstände, Büchermarkt, Tombola bis hin zur Wurf-Bude ist für jeden etwas Spannendes dabei. Live-Musik kommt von der Band „Heartache“, die mit Oldies für Stimmung sorgt. Zu günstigen Preisen gibt es Pommes, Currywurst, Limo und Fassbrause; für den kleineren Hunger werden Kuchen, Torten und Waffeln angeboten. Die Veranstaltung wird durch eine Activity des Unterstützungsvereins des Lions-Club Essen-Baldeney e.V. finanziell sowie durch eigene Stände unterstützt.
Der Neubau des LVR-Klinikum Essen an der Wickenburgstraße wurde im Januar 2012 eröffnet. Die dort ansässige Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters verfügt über fünf Stationen mit insgesamt 50 Betten, eine Institutsambulanz und verschiedene Spezialambulanzen zur Behandlung von Krankheitsbildern wie Essstörungen, Angst- und Zwangsstörungen, Depressionen oder Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS). Zur der Klinik gehören außerdem jeweils eine Tagesklinik in Altenessen und in Mülheim mit insgesamt 31 Plätzen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen