Ein Herz für das Friedensdorf - Aktionstag aller Städtischen Kindertagesstätten

Wann? 14.02.2017

Wo? Gelsenkirchen, Gelsenkirchen DEauf Karte anzeigen
Anzeige
Im letzten Jahr wurden in der Kita Königstraße Herzwaffeln zugunsten des Friedensdorfes Oberhausen gebacken. (Foto: Gerd Kaemper (Archivfoto))
Gelsenkirchen: Gelsenkirchen | Die 70 städtischen KiTas haben ihren diesjährigen Aktionstag erneut unter das Motto „Ein Herz für das Friedensdorf Oberhausen“ gestellt.
Die Idee des „Ein Herz für …“-Tages stammt aus dem Jahr 2005. Damals hatte Oberbürgermeister Frank Baranowski zur Hilfe für die Flutopfer in Sri Lanka aufgerufen. Seitdem wird der Aktionstag mit wechselnden Spendenempfängern durchgeführt, in diesem Jahr am Dienstag, 14. Februar.
Kinder, Eltern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter backen und verkaufen dann in den KiTas Waffeln, Kuchen und Brot, um Kindern aus Kriegs- und Krisengebieten zu helfen.
Elisabeth Ellinghaus (Leiterin an der Hugostraße), Brigitte Hülswitt (Leiterin an der Diesterwegstraße) und Sandra Rauber (Leiterin an der Freiligrathstraße) managen seit 2005 die jährliche Spendenaktion. Einmal über den Tellerrand zu schauen und gemeinsam mit Eltern, Kindern und Mitarbeitern zu überlegen „Wer benötigt unsere Hilfe und wo sind Kinder und Familien in Not“, war und ist die Motivation für ihr Engagement.
Die Kinder der Städtischen Tageseinrichtung und Familienzentrum Plutostraße führen zudem noch ein Stabpuppentheater mit dem Titel: „Der kleine Schneemann aus dem Friedensdorf“ auf. Die Vorstellung findet statt um 15.15 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.